Apple will 2019 wieder durchstarten. Das amerikanische Unternehmen will dabei aber nicht blind auf die Trends der Konkurrenz setzen, sondern an eigene Erfolge aus früheren Zeiten anknüpfen. An den Start gehen dafür angeblich drei unterschiedliche Varianten des iPhones.

Erst Anfang der Woche machten Renderbilder die Runde im Netz: Apple plane, den Nachfolger des iPhone X mit einer Triple-Kamera auszustatten. Die Gerüchte um das dreifache Setup des iPhone 11 – wahlweise auch in römischer Bezifferung iPhone XI – scheinen sich nun zu erhärten.

Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen in China und Japan herausgefunden haben will, soll Apple zusätzlich an einem Nachfolger für das iPhone Xr arbeiten. Das soll seiner Linie aber weitestgehend treu bleiben und ein LCD-Display verbaut bekommen.

Umschwung auf OLED erst 2020?

Derzeit seien noch zu viele LCD-Modelle in der Produktion, um eine andere Display-Technik zu lancieren. Der Umschwung könne laut Wall Street Journal erst 2020 in realistische Nähe rücken. Bis dato könnten Nutzer noch zur "Budget-Variante" iPhone Xr greifen. Ob das Mittelklasse-Modell ab 2020 ganz eingestellt wird oder ob es sich dann in die Riege der High-Class-Geräte einreiht, ist bislang noch unklar.

Das iPhone 11 hingegen könnte schon 2019 mit etwas fortschrittlicherer Technik aufwarten. Das soll die OLED-Technik des Flaggschiffs iPhone Xs beibehalten und eine Triple-Kamera obendrauf setzen. Allerdings scheint hier auch noch nichts wirklich sicher zu sein – vor allem nicht das für Apple untypische Design, das Renderbilder bislang vorschlugen.

Innovationen für 2019?

Fragt sich allerdings, wie Apple mit seinen bisher bekannten Plänen an frühere Erfolge anzuknüpfen gedenkt. Bislang sind keine Informationen bekannt, die auf wirkliche Innovationen im iPhone-Line-Up 2019 hindeuten würden. Zwar lässt sich der Konzern aus Cupertino nicht auf Trends wie Quad- oder Penta-Kamera-Setups ein und geht weiterhin seinen ganz eigenen Weg – ob der allerdings zum Erfolg führt, steht auf einem anderen Blatt.