Schickt Apple im nächsten Jahr ein Trio auf den Markt? Neuen Gerüchten aus China zufolge sollen 2017 das iPhone 8, das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus die Produktpalette erweitern. Der Gedanke ist nicht abwegig: Mit einem dreifachen Release würde das Unternehmen aus Cupertino das iPhone-Jubiläumsjahr gebührend zelebrieren.

D20, D21 und D22 - hinter diesen unscheinbaren Kürzeln könnte sich ein hochkarätiges Smartphone-Trio verbergen. GizmoChina geht davon aus, dass die Buchstaben-Zahlen-Kombinationen für drei neue Apple-Produkte stehen. Hinter D22 soll sich das iPhone 8 verstecken, D20 und D21 könnten das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus sein. Die Seite beruft sich dabei auf den chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo, auf dem geleakte Dokumente des Konzerns aus Cupertino aufgetaucht sind.

Bislang war nicht ganz klar, ob 2017 der Release des iPhone 8 oder des iPhone 7s anstehen wird. Vielleicht macht es sich Apple leicht und bringt einfach beide Modelle auf den Markt - zusätzlich mit einem iPhone 7s Plus. In Anbetracht dessen, dass der zehnjährige Geburtstag des Flaggschiffs vor der Tür steht, ist diese Idee jedenfalls nicht auszuschließen.

iPhone 8: Codename "Ferrari"?

Schenkt man den geleakten Dokumenten glauben, bringen das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus wenige Neuerungen mit sich. Diese dürften vor allem eine verbesserte Leistung betreffen. Spannender ist da schon das iPhone 8, das in den Leaks auch den vielversprechenden Codenamen "Ferrari" trägt. Es soll über einen gebogenen AMOLED-Bildschirm - eventuell aus Plastik - verfügen, der 5,2 Zoll misst. Eine weitere Veränderung: Der Slot für die SIM-Karte könnte sich an einer anderen Position befinden und weiter nach unten wandern.