Auch wenn über das endgültige Design des neuen Flaggschiffs bislang nichts bekannt ist: Die Anzeichen für ein iPhone 8 ohne Home Button verdichten sich weiter. Ein Entwickler hat nun in einer Beta-Version von iOS 11 zwei Videos mit Wischgesten gefunden, die die Button-Funktionen übernehmen könnten.

Weiter geht es mit den Spekulationen darüber, wie nun am Ende das iPhone 8 – dessen Präsentationstermin immer noch nicht offiziell feststeht – aussehen könnte. Der Home Button ist in Sachen Design und Funktion schon länger im Gespräch. Nun folgt ein weiterer Hinweis darauf, dass sich künftige Flaggschiff-Nutzer davon verabschieden müssen. Grund ist ein Fund von Entwickler Guilherme Rambo in der aktuellen Beta-Version von iOS 11. Zwei Videos zeigen laut Macerkopf Wischgesten, die die Funktionen des Home Button übernehmen könnten.

Das erste Video demonstriert die gewohnte Geste mit einem Wisch von oben nach unten, die das Benachrichtigungszentrum an die Oberfläche lockt. Ein anschließender Wisch von links nach rechts aktiviert die Widgets – ebenfalls wie gehabt. Beim Wisch von rechts nach links allerdings wird es spannend: Dieser bringt das Kontrollzentrum zum Vorschein. Aktuell wird dieser Vorgang mit einer Wischgeste von unten nach oben erledigt. Weshalb diese Änderung?

Wird die Function Area Realität?

Warum sollte Apple die Geste von unten nach oben ersetzen? Ein Blick in die Vergangenheit: Vor rund dreieinhalb Monaten war bereits über die Einführung einer Function Area im unteren Bereich des iPhone-8-Displays spekuliert worden. Genau zu dieser Mehrfachfunktion am unteren Bildschirmrand passt das zweite Video, das der Entwickler zutage gefördert hat.

Hier zu sehen: Der Wisch von unten nach oben existiert weiterhin, bringt allerdings den App-Switcher in Stellung. Eine Funktion, die derzeit per Doppel-Tap auf den Home Button aktiviert wird. Wäre dieser also nicht mehr da, bräuchte es die im Video demonstrierte Geste, um die Funktion auszulösen. Das alles mag noch so schlüssig klingen: Das Schicksal des Home Buttons ist mit diesem Hinweis noch nicht endgültig geklärt.