Das iPhone SE 2 erscheint im ersten Quartal 2018 – das schreibt die Taiwanische Webseite Economic Daily News. Somit würde das kompakte Smartphone rund zwei Jahre nach dem Release des Vorgängers erscheinen.

Gerüchte um einen Marktstart seines iPhone SE 2 Anfang 2018 gab es schon zuvor. Die aktuelle Meldung scheint auf Informationen aus der Zuliefererkette zu beruhen. So erfolge die Fertigung des iPhone SE 2 exklusiv vom taiwanischen Unternehmen Wistron, wobei die Produktion in Bangalore in Indien durchgeführt werde. Das passt zu Gerüchten von Anfang August, wonach sich Wistron auf die Herstellung des iPhone SE 2 vorbereite.

Release zum zweijährigen Jubiläum des iPhone SE?

Zur Erinnerung: Das iPhone SE erschien am 31. März 2016 – gut möglich, dass Apple den gleichen Zeitraum für den Release des iPhone SE 2 anstrebt. So manches Gerücht erwies sich allerdings schon als falsch: Die französische Webseite igeneration sah etwa die Enthüllung für August 2017 voraus. Sogar einen Preis von 399 Euro nannte der Bericht. Doch erschien das Gerät nicht wie prognostiziert vor dem iPhone 8, sondern bislang überhaupt nicht.

Konzept-Renderbild eines iPhone SE 2 mit iPhone-X-Display
Das iPhone SE 2018 könnte mit einem fast randlosen Display daherkommen. YouTube/Content_Creator)

Das hält Designer aber nicht davon ab, inoffizielle Konzepte des iPhone SE 2 zu veröffentlichten. So liefert ein Video des YouTube-Kanals Content Creator beispielsweise schon einen Vorgeschmack darauf, wie das Smartphone aussehen könnte. Der Clou des inoffziellen Designs: ein randloses Display wie beim aktuellen Topmodell iPhone X. Sollte Apple wirklich ein weiteres Kompaktgerät herausbringen, wäre das nicht unwahrscheinlich.

Alles randlos, oder was?

Der Apple-Experte und Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass alle drei iPhone-Modelle 2018 mit einem randlosen Display à la iPhone X erscheinen, darunter eines mit LED-Screen. Sollte Cupertino parallel dazu ein iPhone SE 2 ankündigen, dürfte es dem neuen Standard wohl ebenso entsprechen wie die großen Brüder.