Kabelloses Laden mal anders: Während die Welt noch gespannt auf Apples multifunktionale Ladematte AirPower wartet, hat der Konzern aus Cupertino eine spezielle iPhone-Hülle veröffentlicht. Die versorgt das Smartphone mit Strom. Das "Smart Battery Case" ist exklusiv für iPhone Xs, Xs Max und Xr erhältlich.

Bislang glänzt Apples geplante Ladematte AirPower mit Abwesenheit. Angeblich soll sie iPhone, AirPods und Apple Watch gleichzeitig laden können. Ein Konstrukt, das augenscheinlich hoher Entwicklerkunst bedarf. Bereits 2017 war sie erstmals vorgestellt worden, im Handel aber fehlt auch Anfang 2019 von ihr noch jegliche Spur.

Am heutigen Mittwoch launchte Apple allerdings ein Produkt, das zumindest teilweise über die noch fehlende AirPower hinwegtrösten soll: das Smart Battery Case. Wie GSMArena berichtet, wurde die Hülle speziell für die iPhones der neuesten Generation (XS, XS Max und XR) entwickelt.

Eingebauter Akku verlängert iPhone-Laufzeit

Über welche Akkukapazität die neuen Hüllen verfügen, verrät Apple bislang nicht. Nur so viel sei gesagt:

  • Die Sprechzeit des iPhone Xs verlängert sich um 33 Stunden, die Internetnutzung um 21 Stunden und die Video-Streamingzeit auf 25 Stunden.
  • Das iPhone Xs Max profitiert von zusätzlichen 37 Stunden Sprechzeit, 20 Stunden Internet oder 25 Stunden Video-Wiedergabe.
  • Das iPhone Xr ermöglicht 39 Stunden weitere Sprechzeit, 22 Stunden Surfen oder 27 Stunden Video-Wiedergabe.

Ist der Akku dann doch irgendwann mal leer, kann die Hülle per Lightning-Kabel oder auch wireless geladen werden. Laut Hersteller sollen alle Qi-zertifizierten Ladestationen mit der Akkuhülle kompatibel sein.

Hülle ist nicht mit iPhone X kompatibel

Zuletzt brachte Apple eine ähnliche Akkuhülle für das iPhone 6 heraus. Alle Modelle, die nun zwischen iPhone 6 und iPhone Xs liegen, müssen ohne das Smart Battery Case auskommen. Obwohl die Verführung groß sein mag: Die Akkuhülle zeigt sich nicht direkt mit dem iPhone X kompatibel. Grund hierfür könnte die leicht unterschiedlich verbaute Kamera sein.

Die Akkuhülle ist in zwei Farben verfügbar: schwarz und weiß. Zu einer UVP von 149 Euro soll sie auch in Deutschland auf den Markt kommen. Wann der Launch startet, ist allerdings noch unbekannt.