Bislang können Käufer das iPhone X entweder in Silber oder Space Grau erwerben. So einige Nutzer hätten sicher gerne ein wenig mehr Vielfalt bei der Farbauswahl. Möglich, dass Apple diesem Wunsch bald nachkommt. Vom iPhone X sind Fotos von einer Zulassungsbehörde aufgetaucht, welche das Flaggschiff in der Farbvariante Gold zeigen. Es ist wahrscheinlich, dass Apple das Modell schon vor gut einem halben Jahr dort zur Prüfung eingereicht hat.   

Das iPhone 8 ist seit diesem Monat offiziell in roter Farbe erhältlich. Auf ein Farb-Update beim iPhone X warten die Apple-Fans allerdings seit dem Release des aktuellen Flaggschiffs im Herbst letzten Jahres. Zum Verkaufsstart erschien das Premium-Modell nur in Silber und Space Grau. Viele Technik-Experten hatten mit mindestens drei Farbvarianten gerechnet.

Ähnlicher Goldton wie beim iPhone 8

Nun sind jedoch Fotos eines goldenen iPhone X aufgetaucht, wie Phone Arena berichtet. Die Bilder stammen angeblich von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde Federal Communications Commission (FCC), die ihren Sitz in Washington D.C. hat. Sie zeigen das Flaggschiff von Vorder-, Rückseite und von den Seiten. Auf der Glasrückseite ist die Farbe dabei am besten zu erkennen: Es ist ein Roségold, das der Farbvariante des iPhone 8 ähnelt. Der Metallrahmen dagegen weist ein kräftigeres Gold auf.

Fotos vom iPhone X in Gold unterlagen Sperrfrist

Laut Phone Arena habe Apple das iPhone X in Gold wahrscheinlich schon im vergangenen Jahr vor der Präsentation der aktuellen Modelle im September 2017 an die FCC übermittelt. Die Bilder unterlagen jedoch einer Sperrfrist von 180 Tagen und dürfen erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangen.

Warum eine goldene Variante des iPhone X nicht zum Verkaufsstart erschien, ist nicht geklärt. Experten vermuten, dass es Verzögerungen bei der Produktion gab. Apple hat sich dazu bis heute offiziell nicht geäußert. Das Auftauchen der Fotos macht aber Hoffnung, dass es in der nahen Zukunft vielleicht doch noch ein iPhone X in Gold geben wird. Und falls nicht, stehen voraussichtlich im September schon die Nachfolger in den Startlöchern – die auch in funkelndem Goldton erhältlich sein könnten.