Leica hat jetzt die spiegellose Kamera Leica TL vorgestellt. Das Gerät stellt eine verbesserte Version der Leica T dar und kann wie diese komplett mit dem Touchscreen gesteuert werden. Was neu ist an diesem Modell lesen Sie im Folgenden.

Neu an der Leica TL sind vor allem die abgeschrägten Kanten am Aluminium-Kameragehäuse. Damit soll die spiegellose Kamera besser in der Hand liegen als das Vorgängermodell, das recht scharfe Ecken hatte. Zusätzlich gibt es jetzt auch eine bronzefarbene Variante, die sich zu den silbernen und schwarzen Versionen der Vorgängerin gesellt, berichtet Techradar.

Am Innenleben der Leica TL hat sich teils nur wenig geändert

Was das Innenleben der Leica TL betrifft, hat sich beim ersten Hinschauen im Vergleich zum Vorgängermodell nicht viel geändert. Die Kamera hat denselben APS-C CMOS-Bildsensor mit 16 Megapixel, wie auch die Leica T und verfügt ebenfalls über deren Autofokus-System, das auf Kontrastmessung basiert. Die neue Leica TL hat sich in erster Linie in der Technik verbessert: Der interne Speicher ist auf 32 GB verdoppelt worden und der Autofokus soll jetzt im kontinuierlichen Modus besser arbeiten. Zudem wurde die Kompatibilität bei der Nutzung von Leica-Objektiven anderer Kameraysteme verbessert.

Nutzer können jetzt mit einem Adapter auch Leica-R-Objektive verwenden, wie Leica in ihrer aktuellen Pressemitteilung schreibt. Der verbesserte Bajonett-Anschluss für die Objektive unterstützt das optische Bildstabilisierungs-System, das in allen Leica SL-Objektiven enthalten ist. In Sachen Steuerung hat sich kaum etwas geändert. Die Aufnahmen werden bei der Leica TL in erster Linie über das 3,7-Zoll-Touch-Display navigiert.

Auch was die digitale Vernetzung angeht, hat Leica einige Fortschritte gemacht: Die Leica TL enthält einen integrierten Wi-Fi-Modus, der es möglich macht, einen eigenen mobilen Hotspot aufzubauen. Dadurch können Fotos und Videos kabellos auf alle Devices übertragen werden. Mit der neuen Leica Android-App und neuen Funktionen für die bestehende iOS-Variante lässt sich die Leica TL jetzt inklusive Echtzeit-Vorschau komplett drahtlos fernsteuern. Die Leica TL ist ab sofort verfügbar und kostet ohne Objektiv ab ca. 1.500 Euro.