Bislang hat uns LG bei seinen Pressebildern nur einen halben Blick auf ihr neues Flaggschiff LG G6 gestattet. Doch ein geleaktes Foto zeigt jetzt das Smartphone als Ganzes – zumindest die Rückseite. Und die verrät ein Design in glänzendem Diamantschwarz.

Wie sieht es aus, das G6, mit dem LG im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona Furore machen will? Das erste offizielle Bild zeigte nur ein halbes Smartphone, ein weiterer Fotofund bot einen Blick auf die Seite des Geräts. Nun zeigt ein geleaktes Foto auf Business Insider die Rückseite des LG G6 in voller Pracht. Ein deutlich erkennbares LG-Logo zeugt von der Echtheit. Auf dem Bild sind die Dual-Kamera und der Fingerabdrucksensor zu sehen, die nach einhelliger Expertenmeinung zur Ausstattung gehören dürften.

Außerdem sieht es nach dem Foto-Leak so aus, als orientieren sich die Südkoreaner beim Design am iPhone 7, denn die Rückseite schimmert in einem glänzenden Diamantschwarz und scheint aus Glas gefertigt.

Kommen auch beim LG G6 wieder mehrere Versionen?

Ähnlich dem Vorgänger LG G5 könnte auch das neue Flaggschiff in mehreren Varianten herauskommen. Wie GSM Arena unter Berufung auf koreanische Medien berichtet, hat sich LG gleich mehrere Markennamen gesichert, darunter "G6 Compact", "G6 Lite" und eine Reihe weiterer möglicher Namen. Und auch Namen wie "G6 Hybrid" oder "G6 Fit" finden sich in der Liste, allerdings sind damit vermutlich mögliche Zusatzgeräte gemeint. In jedem Fall darf man gespannt sein, welche mobile Welt LG rund um sein neues Smartphone entspinnt.

Die ersten Fragen werden schon in wenigen Wochen beantwortet, wenn das LG G6 am 26. Februar auf einer Pressekonferenz vor dem MWC-Start in Barcelona vorgestellt wird.