Noch Ende Juni will LG offenbar zwei neue Smartphones auf den Markt bringen: Das LG G6 Pro und das LG G6 Plus. Die Verbesserungen zum LG G6 sollen beim G6 Plus im Bereich des Speichers und der Aufladetechnik liegen. Display und Arbeitsspeicher würden nicht abweichen. 

Das südkoreanische Technologieunternehmen will sich breiter aufstellen, um eine größere Kundengruppe anzusprechen. Deshalb sollen gleich zwei neue Smartphones für Aufmerksamkeit sorgen, berichtet cnet.com unter Berufung auf eine asiatische Webseite. LG wolle mit diesem Schritt vor allem Käufer des Samsung Galaxy S8 zum Umdenken bewegen.

Viele Verbesserungen im Vergleich zum aktuellen Flaggschiff LG G6 sind offenbar nicht zu erwarten, doch die wenigen dürften trotzdem den einen oder anderen Liebhaber von High-End-Smartphones überzeugen. So soll das LG G6 Plus mit einem internen Speicher von 128 GB ausgestattet werden. Das Standardmodell muss mit 32 GB auskommen. Zudem soll das Handy kabellos aufgeladen werden können. Dieses Feature ist beim LG G6 bisher nur in den USA verfügbar.

LG G6 Pro bleibt mysteriös

Das LG G6 Pro hört sich zwar auch nach einem Upgrade an, doch sowohl der interne Speicher als auch der Prozessor sollen bei diesem Gerät gleich bleiben. Wo der Unterschied zum LG G6 liegen wird, ist bisher unklar. Das Display und der Arbeitsspeicher sind angeblich bei beiden Geräten mit dem aktuellen Flaggschiff identisch.

Da LG die Meldung über den bevorstehenden Launch nicht dementiert hat und eine Stellungnahme des Unternehmens auf androidauthority.com auf neue Produkte hindeutet, kann zumindest in Südkorea mit dem baldigen Verkaufsstart gerechnet werden. Andere Länder würden dann im Laufe des Jahres folgen.