Jedes Jahr aufs Neue batteln sich die beiden Smartphone-Hersteller LG und Samsung, welches neu aufgelegte Flaggschiff denn nun als erstes das Licht der Welt erblickt. 2018 scheinen es beide sehr eilig zu haben und wollen das LG G7 und das Samsung Galaxy S9 bereits im Januar der Öffentlichkeit zeigen.

Wie BusinessKorea berichtet, wollen sowohl LG als auch Samsung ihre neuen Flaggschiffe im kommenden Jahr früher als gewohnt auf den Markt bringen, um eine passende Antwort auf das iPhone X zu haben. Wurde das LG G6 2017 noch Ende Februar auf dem Mobile World Congress (MWC) präsentiert und lag erst im März bzw. in Deutschland erst Ende April in den Regalen, soll das LG G7 laut Quellen aus der Industrie schon im Januar 2018 vorgestellt werden.

Samsung Galaxy S9 bereits auf der CES in Las Vegas?

Und auch das Samsung Galaxy S9 sowie das S9 Plus sollen bereits im Januar vom Band laufen – das wären gleich zwei Monate früher als sonst. Als passende Plattform würde sich die CES 2018 eignen, die vom 9. bis zum 12. Januar in Las Vegas stattfindet. Die bisherigen Top-Smartphones der Südkoreaner wurden erst im März auf unterschiedlichen Events vorgestellt.

Auch Twitterkönig Evan Blass bestätigt den Bericht und ist sich sicher, dass Samsung mit dem S9 nicht länger warten wird. Und der Leaker lag in der Vergangenheit schon des Öfteren richtig. Dennoch sollten diese Gerüchte nicht überbewertet werden, denn die Pläne der Hersteller können sich zum einen immer ändern – und zum anderen wäre es nicht das erste Mal, dass zu frühe Erscheinungsdaten die Runde machen, die dann nicht ansatzweise eingehalten werden. Denn innovative Technologien und Anwendungen brauchen oft einfach ihre Zeit.

Galaxy S9 offenbar mit Screen-to-Body-Ratio von 90 Prozent

Unterdessen will SamMobile erfahren haben, dass das Galaxy S9 in Sachen Displayränder neue Maßstäbe setzen wird. Die Screen-to-Body-Ratio soll 89 oder sogar 90 Prozent betragen. Zum Vergleich: Das Galaxy S8 kommt gerade mal auf eine Screen-to-Body-Ratio von 84 Prozent, das iPhone X auf 82 Prozent. Vor allem der Balken am unteren Rand soll beim S9 so gut wie verschwinden.