Hausmädchen, Gärtner, persönlicher Assistent – diese Aufgaben könnten bald von Robotern übernommen werden. LG stellt auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas seine Neuerungen im Bereich der künstlichen Intelligenz vor. Im Mittelpunkt werden dabei Roboter für den privaten Haushalt stehen.

In wenigen Tagen beginnt die wohl größte Messe der Technik-Welt: die Consumer Electronics Show (CES). Mehrere Tage lang werden alle, die in Sachen Smartphone, Computer und anderer Elektronik etwas zu sagen haben, ihre Neuerungen in Las Vegas vorstellen. Nicht fehlen darf da natürlich der Smart Home-Bereich. Für diesen verkündete LG nun etwas Besonderes: Der südkoreanische Konzern wird auf der CES seine neuesten Innovationen im Gebiet der künstlichen Intelligenz vorstellen.

Roboter sollen sich um Haus und Garten kümmern

Die neue Roboter-Generation soll sich längst nicht nur um das Staubsaugen oder Rasenmähen kümmern. Der für den Heimgebrauch konzipierte "Hub Robot" soll eine Schnittstelle für andere Smart Home-Geräte werden und könnte auch die Rolle des persönlichen Assistenten für Verbraucher übernehmen. Sein Kollege, der Garten-Roboter, soll auch komplexere Aufgaben bei der Pflege von Grünanlagen übernehmen können.

LG plant außerdem einen Roboter, der in öffentlichen Bereichen zum Einsatz kommen soll und etwa Passagieren auf Flughäfen behilflich sein könnte oder in Hotels eingesetzt werden kann. Was genau das Roboter-Portfolio alles zu bieten haben wird, verrät LG bereits am 4. Januar um 8 Uhr Ortszeit (17 Uhr deutscher Zeit) im Mandalay Bay Resort and Casino in Las Vegas, oder im Livestream auf www.lg.com. Bestaunt werden können die Produktneuheiten dann vom 5. bis 8. Januar am LG-Stand im Las Vegas Convention Center.