Andere Länder, andere Smartphones. Nach diesem Motto könnte LG bei seinem neuen Vorzeige-Phablet, dem LG V30, vorgehen. Denn jüngsten Spekulationen zufolge soll exklusiv auf dem heimischen Markt in Südkorea ein zusätzliches LG V30 Plus herauskommen – mit Features, die dann in der regulären Variante fehlen könnten. Zu dieser gibt es neue offizielle Informationen.

Hätte LG bis zur Präsentation am 31. August beinahe die Existenz eines ganzen Smartphones vor der Gerüchteküche geheim halten können? Zuletzt folgte Leak auf Leak, doch erst jetzt enthüllten die koreanischen ETNews, dass die Südkoreaner zeitgleich ein LG V30 Plus herausbringen wollen. Diese erweiterte Variante soll sich vor allem durch die Speicherkapazität vom regulären neuen Phablet-Flaggschiff absetzen: Statt 64 GB, die beim LG V30 erwartet werden, stünden bei der Plus-Variante 128 GB Speicherplatz zur Verfügung. Außerdem vermutet der Blog, dass im LG V30 Plus ein besseres Audio-System sowie Wireless Charging zur Verfügung stehen, die dann im regulären Modell fehlen. Kommt die Plus-Variante wie vermutet tatsächlich nur in Südkorea auf den Markt, müssten europäische LG-Käufer auf diese Features verzichten.

Gesicht und Stimme sollen das LG V30 entsperren können

Dennoch hat die reguläre Variante einiges zu bieten, wie LG selbst durchblicken lässt. So ist im UX 6.0+, dem User Interface von LG, offenbar das Benutzersystem Graphy enthalten. Hierüber lassen sich in der Kamera unter anderem bequem die Parameter von hochgeladenen Profi-Bildern übernehmen. Statt des zweiten Displays, das noch im LG V20 zu finden war, kommen beim neuen Modell eine Floating Bar für Shortcuts und Benachrichtigungen sowie ein Always-On-Display mit Uhrzeit und Quick Tools zum Einsatz. Aufmerksamkeit verdient auch der Absatz "Sicherheitsfeatures". Demnach sei beim LG V30 eine Gesichtserkennung möglich, und dies ohne zuvor per Power Button das Gerät aktivieren zu müssen. Auch die Stimme des Besitzers könne zum Entsperren eingesetzt werden, wenn er zuvor festgelegte Passwörter nennt.

Es könnte also aller Leaks zum Trotz doch noch spannend werden bei der Präsentation des LG V30 und seines möglichen Bruders, einem LG V30 Plus.