Zum demnächst erscheinenden LG V30 sind neue Bilder aufgetaucht. Der Hersteller selbst ist an dem Leak nicht ganz unschuldig: Eine Werbeaktion unter Beteiligung diverser US-amerikanischer Kunden wurde dem Unternehmen zum Verhängnis.

Waren es zuletzt noch erste offizielle Details neben Renderbildern, die den Informationsfluss rund um das neue LG V30 auf Touren brachte, gibt es nun einen Leak ganz anderer Dimension zu vermelden. Es kommt wohl nicht allzu oft vor, dass der Hersteller selbst durch eine Werbeaktion im Vorfeld der eigentlichen Vorstellung für ein entscheidendes Informationsleck sorgt. So geschehen im Fall von LG, das einige US-Nutzer dazu eingeladen hatte, im Zusammenspiel mit dem Videoportal HitRecord das neue Flaggschiff auf Herz und Nieren zu testen, sprich: eigene Videos zu drehen.

So geschah es – mit einer Konsequenz, die im Vorfeld wohl niemand bedacht hatte. Die Nutzer erfreuten sich an dem neuen LG-Flaggschiff, machten Videos und stellten diese eifrig im Rahmen des Portals online. Inklusive diverser Aufnahmen, die nicht nur die gedrehten Videos, sondern auch die Akteure mitsamt Smartphone zeigten. Natürlich ließen sich aufmerksame Beobachter wie etwa Caschys Blog diese Chance nicht entgehen und knipsten die Bilder ab, bevor sie wieder vom Portal gelöscht wurden. Zu sehen ist: Das LG V30 weist eine nach hinten gewölbte Glasfront auf, auch die Rückseite zeigt eine an den Rändern abgerundete Glasfläche. Und: Das Display nimmt fast die gesamte Fläche ein und fällt durch seine abgerundeten Ecken auf.

Laser-Autofokus und Fingerabdruckscanner auf der Rückseite

Die Bilder weisen zudem eine Dual-Kamera aus, einen LED-Blitz sowie einen Laser-Autofokus. Darüber hinaus findet sich mittig angeordnet auf der Rückseite des Smartphones ein Fingerabdruckscanner. Den Test-Nutzern scheint ein Gerät in der Farbe „Ice Platinum“ zur Verfügung gestellt worden zu sein. Neben dem hellblauen Ton des Gehäuses ist auch der Rahmen vom Vorgängergerät bekannt: Wie das LG G6 dürfte das LG V30 auf eine Umrandung aus Aluminium setzen.

Bei den technischen Specs wird bislang über einen Qualcomm Snapdragon 835 Octacore-SoC spekuliert, der nebst entsprechend hoch angesiedelten Speicher-Werten im neuen Topmodell zur Verfügung stehen soll. Wann genau das LG V30 vorgestellt wird, ist bislang nicht offiziell angekündigt. Bestätigt ist allerdings ein großer Medien-Event am 31. August, bei dem das neue Flaggschiff mutmaßlich die Hauptrolle spielen wird.