Stellt LG beim kommenden Mobile World Congress ein Smartphone mit Gestensteuerung vor? Ein Video-Teaser lässt darauf schließen – und löst einige Spekulationen aus, was genau hinter dem Feature stecken könnte.

LG hat den 24. Februar als hauseigenen Eventtermin für den Mobile World Congress 2019 ausgerufen. Alle Welt erwartet für diesen Tag die Präsentation des neuen Flaggschiffs des Unternehmens, das bislang unter dem Modellnamen LG G8 firmiert. Das aktuelle YouTube-Teaser-Video zum großen Happening birgt eine Frage: Will LG mit einem neuen Feature überraschen, das per Gestensteuerung funktioniert?

“Goodbye Touch”

Es ist eine Weile her, dass Gestensteuerung als möglicher Smartphone-Trend in aller Munde war. LG – zuletzt mit Innovationen wie einem ausrollbaren Fernseher befasst – bringt das Thema zurück. Im Video wischt eine Hand schwebend über ein Blatt und ein Schriftzug erscheint: “Goodbye Touch”. Genauso schnell ist die Schrift wieder per Geste verschwunden und der Hinweis “MWC 2019 LG Premiere” wird eingeblendet.

Es folgen weitere Handgesten, die das genaue Datum und die Empfehlung “Save the Date” hervorzaubern. Hat LG für den Event also eine neue Technik am Start, die ähnlich magisch eine neue Art der Gestensteuerung präsentiert? Was genau und wofür – sämtliche Details dazu bleiben derzeit im Dunklen.

Neues Feature für G8 und weitere Modelle?

Natürlich ist bislang ebenfalls unklar, ob das angeteaserte Premiere-Feature lediglich das G8 oder auch andere neue Modelle veredeln wird. Klar ist lediglich: Ein neues LG-Flaggschiff wird das Licht der Welt erblicken.

Die Leak-Gemeinde hat dazu bereits fleißig mutmaßliche Specs zusammengetragen. So soll das mutmaßliche G8 eine Triple-Kamera haben, die in 3D aufnehmen kann. Das 6,1-Zoll-Display soll eine Waterdrop-Notch aufweisen, ein Snapdragon 855 SoC das Top-Modell auf Touren bringen. Auch ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss, USB Type-C und ein Google-Assistant-Button sollen an Bord sein. Weitere Details? Gibt es am 24. Februar auf dem MWC 2019.

Ähnliche Artikel