Die offizielle Ankündigung kam zur Sega FES 2018: Sega bringt ein Mega Drive Mini heraus – anlässlich des 30. Jubiläums der Konsole. Kriegen Fans von Sonic und Co. nun endlich ein Pendant zum Nintendo SNES Classic? Erste Details trüben die Vorfreude.

Anders als Nintendo brachte Sega bislang keine eigenen Neuauflagen ihrer Konsolen als Retro-Version heraus. Mit dem Mega Drive Flashback HD erschien zuletzt lediglich ein Lizenzprodukt, hergestellt von ATGames – mit 85 vorinstallierten Spielen, einem Modulslot, HDMI-Ausgang und kabellosen Pads.

Konsole basiert auf Hardware von ATGames

Kritiken wie etwa von Polygon fielen dennoch verhalten aus, hauptsächlich wegen der Verarbeitung, Benutzerführung und nicht zuletzt der Qualität der Emulation. Wer nun auf ein völlig neues Mega Drive Mini von Sega hofft, wird enttäuscht: Die neuangekündigte Konsole basiert auf der Hardware von ATGames. Das gab das ATGames selbst auf Twitter bekannt – entfernte den Beitrag aber kurze Zeit später wieder. Womöglich weiß auch Sega, dass der Partner nicht den allerbesten Ruf genießt.

Im Wesentlichen scheint es sich also um eine modifizierte Fassung des Flashback HD zu handeln: Das Gehäuse ist kompakter, dafür fehlt der Modulschacht. Über die Spieleauswahl ist bislang nichts bekannt. Auf dem Flashback HD Mini befinden sich Klassiker wie die "Sonic the Hedgehog"-Trilogie, "Columns" und "Phantasy Star", für das Mega Drive Mini dürfte die Auswahl ähnlich hochkarätig ausfallen.

Sega Mega Drive Mini Ankündigung
Das Mega Drive Mini ist kleiner als das Flashback HD, kommt aber ohne Modulschacht. (© 2018 Sega)

Release zunächst nur in Japan

In Japan feierte das Sega Mega Drive am 29. Oktober 1988 sein Debüt. Die kompakte Neuauflage soll genau 30 Jahre später erscheinen – laut Sega zunächst in Japan, später auch "in den USA und anderen Regionen". Ein Preis ist nicht bekannt. Immerhin: Ein erstes Bild des Mega Drive Mini lässt darauf schließen, dass kein ATGames-Logo mehr auf dem Gehäuse prangt. Spätestens im Oktober wird sich dann wohl zeigen, was die Konsole sonst noch kann.

Wer nicht bis dahin auf die Sega-Klassiker warten kann: Über Twitter (via Engadget) kündigten die Japaner ein Spielepaket namens "SEGA Ages" mit 15 Games an – für die Nintendo Switch.