Schon im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) hatte sich die Öffentlichkeit darauf eingestellt, dass Samsung in Barcelona kein Galaxy S8 präsentieren würde. Bei der gestrigen Pressekonferenz bestätigten die Koreaner aber immerhin das Datum, an dem das High-End-Smartphone in New York vorgestellt werden soll. Stichtag ist – wie bereits vermutet – der 29. März. Bei dem Event zeigte Samsung außerdem drei neue Tablets.

Einen Tag vor dem offiziellen Start des Mobile World Congress (MWC) hatte Samsung zum Presse-Event geladen. Im Vergleich zum letzten Jahr fiel die Veranstaltung weniger pompös aus: keine Gear-VR-Brillen zum Aufsetzen für die Gäste, kein Facebook-Chef Mark Zuckerberg als Stargast auf der Bühne – und auch keine Präsentation eines Galaxy S8 oder Galaxy S8 Plus. Die Südkoreaner hatten im Vorfeld bereits bestätigt, dass das neue High-End-Smartphone anders als in den letzten Jahren nicht auf dem MWC vorgestellt werden würde.

Immerhin bestätigte Samsung auf der gestrigen Pressekonferenz den Termin, an dem das Galaxy S8 der Öffentlichkeit gezeigt wird: Am 29. März in New York geht das Event "Samsung Galaxy Upacked 2017" über die Bühne und soll den "Start einer neuen Ära" bedeuten. Die Präsentation lässt sich über einen Livestream mitverfolgen. Das Datum stand vorher bereits im Raum, genauso wie die Erwartung, dass das Unternehmen zumindest einen kurzen Trailer zum neuen Flaggschiff auf dem MWC zeigen würde. Wer aber hoffte, darin einen ersten Blick auf das Samsung Galaxy S8 zu erhaschen, wurde enttäuscht. Das 30-sekündige Video zeigt lediglich Abbildungen und Grafiken von Handys auf Schildern und Plakaten. Der Titel dazu lautet "Das ist ein Smartphone – bis jetzt" und spielt wohl darauf an, dass Samsung mit dem Galaxy S8 die Smartphone-Welt revolutionieren will.

Samsung stellt drei neue Galaxy-Tablets beim MWC vor

Etwas zu gucken gab es bei der Pressekonferenz in Barcelona dennoch. Samsung stellte mit dem Galaxy Tab S3 ein neues Oberklasse-Tablet vor, dessen Kamera im Vergleich zum Vorgänger Galaxy Tab S2 verbessert wurde: 13 Megapixel hat die Hauptkamera, die Frontkamera macht Fotos mit 5 Megapixel. Während auf dem Galaxy Tab S3 Android 7.0 installiert ist, laufen das Galaxy Book 10 und das teurere Galaxy Book 12 mit Windows 10. Beide Geräte sind ein Hybrid aus Tablet und Notebook, werden mit Tastatur und S-Pen ausgeliefert.