Noch mehr Wettbewerber für das spezielle Razer Phone für Gamer. Am vergangenen Freitag stellte Xiaomi mit dem Blackshark ebenfalls ein Gaming Smartphone vor, und nun gibt es neue Hinweise auf ein Konkurrenzmodell von Asus – aus dem Hause Asus selbst.

Eigentlich war er zur Eröffnung des 100. Shops von Asus in den Philippinen gekommen, doch dann plauderte Konzern-CEO Jerry Shen nicht nur über die neue Filiale, sondern auch über die nächsten Pläne der Taiwaner. So dürfe man "erwarten", so Shen laut Android Authority, dass Asus ein Smartphone herausbringt, das speziell für Gamer konzipiert ist.

Asus hat Erfahrung auf dem Gamer-Markt

Völlig überraschend kommt diese Mehr-oder-weniger-Ankündigung nicht. Mit den Marken Strix und Republic of Gamers hat Asus bereits Erfahrung auf dem PC-Spielemarkt gesammelt. Und mit dem ZenFone 5Z ein Smartphone vorgelegt, das mit dem Snapdragon-845-Prozessor und der Adreno-GPU 509 vielen Gamern bereits jetzt ordentlich Power in die Hand gibt. Ein direkter Konkurrent für das Razer Phone mit seiner Bildwiederholrate von 120 Hertz wäre da nur konsequent.

Xiaomi Blackshark
Greift ebenfalls auf dem Gaming-Markt an: das Xiaomi Blackshark. (© 2018 Chinamobilemag / Twitter)

Xiaomi Blackshark lockt mit speziellen Gaming-Features

Einen weiteren Mitbewerber gibt es seit Freitag auch aus dem Hause Xiaomi. Mit dem Blackshark stellten die Chinesen ein eigenes Gaming Smartphone vor. Laut GSMArena bringt es allerlei spezielle Features und Bauteile mit, die das Spielvergnügen verbessern sollen.

So wird der Snapdragon-845-Prozessor um bis zu 8 Grad heruntergekühlt, was den Zeitraum mit maximaler Taktfrequenz um bis zu 70 Prozent erhöhen soll. Auf der oberen Seite kann ein Controller-Aufsatz angebracht werden, der im Querformat die linke Steuerungstaste beherbergt. Außerdem gibt es einen Fingerabdrucksensor unter dem Display, über den beim Spielen ein Dropdown-Menü aktiviert werden kann.

Die wichtigsten Specs des Xiaomi Blackshark:

  • 5,99 Zoll Display mit einer Full-HD-Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel
  • Snapdragon 845
  • 6 GB RAM mit 64 GB Speicher oder 8 GB RAM mit 128 GB Speicher (Silber-Modell)
  • Dual-Kamera mit 12 + 20 MP Auflösung
  • Frontkamera mit 20 MP Auflösung
  • 4.000 mAh Akku mit Quick Charge
  • Betriebssystem Android Oreo

Das Xiaomi Blackshark kostet in China umgerechnet etwa 387 Euro (6 GB RAM + 64 GB Speicher) bzw. 452 Euro (8 GB RAM + 128 GB Speicher). Ob es einen offiziellen Weg nach Deutschland findet, ist allerdings fraglich.