Hochauflösend, aber auch mit scharfem Kontrast: So stellen sich eingefleischte Film- und Serienfans wohl auch das Seherlebnis auf ihren Smartphones vor. Der Streamingdienst Netflix ermöglicht HDR deshalb auf zwei weiteren Top-Smartphones.

Wer glaubt, mit einem Full-HD-Display seines Smartphones die Netflix-Inhalte auch tatsächlich immer in Full HD zu genießen, der irrt. Der Streamingdienst muss zunächst die Kompatibilität mit dem Endgerät herstellen, damit Filme und Serien in hoher Auflösung zu sehen sind. Das ist aber bereits bei rund 50 Smartphones und Tablets der Fall, wie eine Netflix-Liste zeigt. Zudem ist die HD-Darstellung auf allen Geräten mit den Prozessoren Qualcomm Snapdragon 835, Qualcomm Snapdragon 630 und Qualcomm Snapdragon 660 möglich.

Insgesamt schon fünf Geräte stellen Netflix im HDR-Kontrast dar

Noch einen Schritt weiter sind beziehungsweise noch einen Tick besser sehen die Nutzer von Smartphones, die den Streamingdienst zusätzlich in HDR empfangen. Dabei wird zusätzlich die Farbtiefe des Bildes erhöht, wobei Helligkeitsunterschiede noch klarer erkennbar sind – der Kontrast wird schärfer. Als erstes Gerät wurde nur das LG G6 von Netflix für die HDR-Wiedergabe aktiviert. Das Smartphone erhielt zusätzlich eine Unterstützung für die Bildoptimierung Dolby Vision, die für die exakte Kalibrierung, wie vom Filmstudio gedacht, sorgt.

Mittlerweile hat das LG G6 diese Vorzüge nicht mehr exklusiv. Denn Netflix stattete inzwischen auch das Sony Xperia XZ Premium und das LG V30 mit der HDR-Technologie aus. Jetzt kommen zwei weitere der neuen Highend-Geräte hinzu: das Samsung Galaxy Note8 sowie das Sony Xperia XZ1.

Für das Netflix-Streaming benötigen die Besitzer dieser Smartphones die aktuelle App-Version 5.0 für Android.