Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus fristete in Deutschland lange Zeit ein Schattendasein, mit dem als "Flaggschiff-Killer" bezeichneten OnePlus 5 verschaffte sich das Unternehmen aus Shenzhen jedoch reichlich Gehör. Nun soll eine neue Farbe für weitere Verkäufe sorgen.

Wieder einmal ist die chinesische Microblogging-Website Weibo Urheber des Gerüchts, dass OnePlus bei seinem OnePlus 5 eine Neuerung auf den Markt bringt. Diese soll aber zunächst nur die Farbe betreffen: Das High-End-Smartphone könnte künftig – unter Umständen in einer limitierten Version – auch in Soft-Gold oder Silber ausgeliefert werden.

Bisher ist der "Flaggschiff-Killer" nur in den wenig auffälligen Farben Schwarz und Grau erhältlich – und das noch nicht einmal für beide Varianten des OnePlus 5: Schwarz gibt es nur für das teure Modell und Grau nur für die abgespeckte Version mit 6 GB RAM und 64 GB Datenspeicher.

Neuer Teaser verspricht "Eleganz"

Basis dieser Überlegungen zur edleren Farbgebung ist ein neuer Teaser der Chinesen, der eine Neuheit mit dem Untertitel "Power in Elegance" für den 7. August ankündigt. Dort dominiert zwar weder eine Farbe noch wird ein Smartphone gezeigt, doch elegant wäre ein Handy in einem Goldton allemal – und nicht zuletzt kam auch das OnePlus 3T in dieser Farbe in den Verkauf. "Caschys Blog" spekuliert jedoch, dass es sich vielleicht auch nur um eine neue Smartphone-Hülle handeln könnte.

Eine weitere Neuerung ist jetzt schon verfügbar: Ab sofort verteilt OnePlus das Update auf Oxygen OS 4.5.7 für sein Vorzeigemodell. Neben zahlreichen Fehlerbehebungen bringt die neue Version der Firmware einen Sicherheitspatch, eine neue Schriftart und 4K-Videostabilisierung mit sich. Das Update wird wie üblich "over the air" nach und nach an die Nutzer des OnePlus 5 verteilt.