Das Weihnachtsgeschäft sollte spannend werden: Neue Google-Hardware steht vor der Tür. Im vierten Quartal kommen angeblich ein neues Chromebook Pixel und ein Headset mit Assistent auf den Markt.

Google erhöht das Tempo. Gerade ist Oreo als Name des neuen Betriebssystems enthüllt worden, nun gibt es Neuigkeiten zum Hardwaregeschäft des Suchmaschinen-Giganten. Laut Android Police soll die dritte Generation des Chromebook Pixel kurz bevorstehen. Damit würde sich Google an seinen Zwei-Jahres-Rhythmus halten: Generation eins kam 2013, Generation zwei 2015 auf den Markt. Das neue Modell soll derzeit angeblich unter dem Codenamen „Eve“ in der Testschleife sein und zu einem Preis von 799 US-Dollar an den Start gehen.

Auch 9to5Google hat neue Hardware auf dem Radar, die im letzten Quartal des Jahres auf den Markt kommen soll. Angeblich handelt es sich um ein Headset mit Google Assistent. Entdeckt wurde die Neuentwicklung in der aktuellen Beta-Version der zugehörigen Android-App. Hier trägt das Gerät den Codenamen „Bistro“ und soll den Headset-Alltag gehörig erleichtern: Das Modell wird mutmaßlich auf Fragen antworten und auf Sprachbefehle reagieren.

Greift Google Apples AirPods an?

Wie so oft fehlen auch zur anstehenden Veröffentlichung weitere Details, die in diesem Fall gleich zwei spannende Fragen klären würden: Was genau sind die technischen Eigenschaften des neuen Headsets und geht Google damit als direkter Konkurrent der Apple AirPods an den Start? Die genannte Android-App schweigt sich dazu aus – ein Hinweis auf Hardwaretasten ist alles, was dem Code des Programms zu entlocken ist.

Auch dazu, wann genau das jeweilige Modell erscheinen soll, herrscht bislang Funkstille. Klar ist: Wenn die neuen Geräte im letzten Verkaufsquartal 2017 eine größere Rolle spielen sollen, dürfte ihr Release nicht mehr lange auf sich warten lassen.