Heute um 16 Uhr ist es endlich soweit: Die Nintendo NX wird enthüllt. Die Japaner haben auf Twitter einen ersten Vorschau-Trailer angekündigt. Ob damit tatsächlich alle Geheimnisse um die neue Konsole gelüftet werden?

Schon seit Monaten jagt ein Gerücht das nächste: Die neue Spieleplattform von Nintendo werde ein Hybrid aus Handheld und Konsole sein, sodass die Controller im Gegensatz zur Wii U als eigenständiges Gerät gebraucht werden könnten. Die NX soll klein und tragbar sein, sodass sie auch von unterwegs aus genutzt werden kann. Außerdem könne auf ihr auch mit dem Smartphone, dem PC oder sogar der PlayStation 4 gespielt werden. Was den Preis und das genaue Erscheinungsdatum betrifft, wird in der Fan-Community ebenfalls kräftig spekuliert. Die überraschende Trailer-Ankündigung aus dem Hause Nintendo kommt also wie gerufen für die wartenden Fans.

Werden die Gerüchte bestätigt?

Wie viel Nintendo heute Nachmittag tatsächlich verraten wird, bleibt aber abzuwarten. Doch besonders ins Detail gehen dürfte der Hersteller nicht: Der angekündigte Clip soll laut Pressemitteilung nur als “Vorläufige Ankündigung von Informationen zu Nintendos neuester Spieleplattform” dienen. Fans rechnen damit, dass zumindest das Release-Datum bestätigt wird. Derzeit wird der 4. März 2017 vermutet. An diesem Tag soll der Verkauf von Nintendos Amiibo-Figuren starten. Es wird davon ausgegangen, dass dies gleichzeitig mit dem Launch des Spiels “The Legend of Zelda: Breath of the Wild” passieren wird. Der japanische Hersteller hatte bereits angekündigt, das Spiel zeitgleich mit dem Start der Nintendo NX auf den Markt zu bringen.
Den Trailer können Sie sich heute ab 16 Uhr MEZ auf Nintendos Website ansehen.

Update: Nintendo NX wird als "Nintendo Switch" präsentiert

Pünktlich um 16 Uhr hat Nintendo die neue Konsole enthüllt. Allerdings wird sie nicht unter dem Namen "Nintendo NX" auf den Markt kommen, sondern hört auf den Namen "Nintendo Switch". Klingt logisch, denn die Konsole lässt sich im Handumdrehen vom heimischen TV-Gerät loslösen und mitnehmen. Zur Switch-Konsole gibt es ein andockbares Display, an dem rechts und links Controller-Elemente angebracht werden können, um auch unterwegs auf den vollen Spielgenuss zu kommen. Sobald Sie wieder zuhause sind, können Sie das Display einfach wieder in die Konsole einstecken und nahtlos auf dem großen Bildschirm im Wohnzimmer weiterspielen.

Zwar wird die Nintendo Switch sicherlich auch Entertainment-Angebote wie Video-Streaming mit sich bringen, doch auf ein Blu-ray-Laufwerk verzichtet der Hersteller komplett. Die Spiele sind nämlich - ähnlich wie beim tragbaren Nintendo DS - separat auf einer Speicherkarte erhältlich, die direkt in das Display eingesteckt werden. Ein genaues Erscheinungsdatum oder einen Preis nennt Nintendo zwar nicht, doch man lässt am Ende eines Teaser-Videos verlauten, dass die Konsole irgendwann im März 2017 verfügbar sein wird.