Bislang ist es ein Phantom: Das Nokia 9 wurde vom finnischen Hersteller und seinem Mutterkonzern HDM Global bereits 2017 angekündigt. Bis heute fehlt allerdings jede konkrete Spur von dem Gerät. Trotzdem mehren sich die Gerüchte erneut: Ein neuer Leak zeigt nun Renderbilder und ein Video mit fünffacher Hauptkamera.

Zugegeben: Wirklich neu sind die jüngsten Informationen zum Nokia 9 nicht. Schon seit Januar 2018 kursieren Gerüchte, das neue Nokia Flaggschiff Nokia 9 könnte mit einer blumenförmigen Penta-Kamera auf seiner Rückseite ausgestattet sein. Hersteller der fünf Linsen: die deutschen Kamera-Experten von Zeiss. Entsprechende Leak-Bilder wurden erstmals im September auf Slashleaks publik.

Nun sollen weitere Leaks das gigantische Kamera-Set-up bestätigen. Branchen-Insider Steve Hemmerstoffer hatte neue Informationen erhalten, die das vermutete Foto-Schwergewicht bestätigen sollen. In Zusammenarbeit mit 91mobiles sind so zahlreiche Renderbilder und ein 360-Grad-Video entstanden:

Nokia 9: Vermutete Specs

Neben dem blumigen Kamera-Set-up (fünf Linsen und ein Dual-LED-Blitz) wollen die Insider aber auch folgende Specs bestätigt sehen:

  • 5,9-Zoll-QHD-Display im 18:9-Format mit dünnen Seitenrändern, aber deutlichen Balken oben und unten
  • Single-Selfiekamera und zwei Sensoren, evtl. für Iris-Erkennung
  • In-Display-Fingerscanner zum Entsperren des Geräts
  • USB-C-Port als Anschluss für Ladekabel und Kopfhörer

Tatsächlich verbleibt der schon im April 2017 vermutete Iris-Scanner immer noch ein heißes Gerücht. Nachdem Patentanträge von HDM Global im August 2018 durchgesickert waren, wurde häufiger der Begriff "Face Unlock" in Verbindung mit dem Nokia 9 gebracht. Der In-Display-Fingerscanner könnte da eine Zusatzoption zum Entsperren des Smartphones bieten, während der Iris-Scanner die primäre Methode werden soll.

Hochglanz-Finish für Gehäuse

Interessant zudem: Hemmerstoffer verpasste dem Nokia 9 in seinen Renderfotos ein hochglänzendes, mystisch grau-blaues Finish. Damit tendiert er in Richtung OnePlus: Der chinesische Hersteller stellte sein OnePlus 6 in edlem Mirror Black erstmals im Mai 2018 vor und löste damit einen kleinen Hype aus. Vielleicht wäre Nokia ja gut damit beraten, seine Fan-Gemeinde auch mit einem schönen ultra-shiny Nokia 9 zu überraschen – immerhin müssen sie über ein Jahr nach Ankündigung immer auf dessen Präsentation warten.