Anfang Dezember kommt das Honor 7X auch nach Deutschland. Das Handy will sich mit einem 18:9-Display, größerem Speicher und einer verbesserten Dual-Kamera vom Vorgänger Honor 6X absetzen – und trotzdem wohl unter 300 Euro bleiben. In China wurde das gehobene Mittelklasse-Smartphone bereits vor rund einem Monat vorgestellt.

Die Smartphones der Huawei-Tochter Honor stehen für gute Qualität zum günstigen Preis – und in diese Kategorie fällt auch der neueste Streich der Chinesen, das Honor 7X. Die Änderungen zum Vorgänger Honor 6X sind sowohl optisch zu erkennen als auch unter der Haube versteckt worden.

Honor geht Trend zum 18:9-Display mit

Am auffälligsten ist sicherlich das neue Display im Format 18:9 mit einer Diagonale von 5,93 Zoll und Full-HD+-Auflösung (2.160 x 1.080 Pixel). Die Displayränder fallen sehr schmal aus und laut Herstellerangaben sind alle vier Ecken des Gehäuses verstärkt worden, sodass das Gerät Stürze aus geringer Höhe problemlos überstehen soll.

Doch auch das Innenleben des Honor 7X hat sich verändert. Vor allem an der Dual-Kamera, die einen Sensor mit 16 Megapixel und einen zweiten mit 2 Megapixel aufweist, hat das Entwicklerteam gewerkelt. Dank einiger Verbesserungen sollen nun schärfere Porträtfotos möglich sein. Und auch die Selfie-Cam setzt auf Gesichtsaufnahmen – die 8-Megepixel-Kamera bietet jetzt einen Beauty-Modus, der Unreinheiten auf der Haut zu kaschieren vermag.

Preis für das Honor 7X wohl unter 300 Euro

Für ein Smartphone im Mittelklasse-Segment kann sich auch der verbaute Kirin 659 Octa-Core-SoC sehen lassen, der von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der mit einer microSD-Karte erweiterbare interne Speicher fasst 64 GB an Daten.

Honor liefert das 7X mit Android 7.0 Nougat aus. Ein Update auf Android 8.0 Oreo ist geplant, ein Termin dafür wurde jedoch noch nicht genannt. Der Marktstart des Honor 7X in Deutschland ist für den 5. Dezember vorgesehen. Auf dem chinesischen Heimatmarkt war das Smartphone bereits vorgestellt worden. Ein genauer Preis wurde noch nicht genannt, er dürfte sich aber zwischen 250 und unter 300 Euro bewegen.