Siri, Google Now und Bixby bekommen bald Konkurrenz – von LG. Die Koreaner kündigen eine eigene Smartphone-KI an, die ihre Premiere in der 2018er-Ausführung des LG V30 feiern soll. Die Einsatzgebiete der künstlichen Intelligenz umfassen unter anderem Bilderkennung und Sprachbefehle.

Das Gerücht um eine Neuauflage des LG V30 bewahrheitet sich somit. So soll die "Vision AI" getaufte KI bei Aufnahmen dafür sorgen, dass das Motiv stets in das rechte Licht rückt. Der Algorithmus erkenne Objekte automatisch und wähle aus acht Aufnahmemodi den passenden heraus, so LG. Je nachdem, ob Porträts, Food, Haustiere, Landschaften, Städte, Blumen, Sonnenunter- oder Sonnenaufgänge – die Vision AI erkenne das Motiv basierend auf Parametern wie Blickwinkel, Farbsättigung und mehr.

100 Millionen Bilder als Grundlage

Als Beispiel gibt LG einen Teller mit Pasta an: Das LG V30 erkenne dank der Software, dass es sich um eine Speise handelt und wähle den Food-Modus an, der mit wärmeren Farbtönen und höherer Schärfe aufwarte. Damit die Bilderkennung funktioniert, haben die Entwickler die Software zunächst mit zahlreichen Bildern gefüttert – 100 Millionen Aufnahmen insgesamt.

Die KI soll aber auch bei virtuellen Einkaufsbummeln helfen. Wer irgendwo ein Produkt sehe, brauche nur die Kamera darauf zu richten und die Vision AI stelle ohne weiteres Zutun einen Preisvergleich an oder leite zu einer Bildersuche weiter. QR-Codes scannt die Kamera ebenso. Zusammen mit dem Google Assistant hört das LG V30 (2018) zudem auf einige exklusive Sprachbefehle, die wie gewohnt mit "OK Google" eingeleitet werden, um etwa die Foto-Modi zu nutzen.

LG V30
Das LG V30 war zunächst in vier unterschiedlichen Farben erhältlich. (© 2018 LG Electronics)

Exklusive Sprachbefehle mit Google Assistant

Auf diese Weise lassen sich auch die sogenannten Cine Videos aufnehmen, ein exklusives Aufnahme-Feature des LG V30, das Filme mit unterschiedlichen Farbfiltern erstellt. Die Modus-Namen wie "Blockbuster", "Documentary" oder "Mystery" dürften dabei selbsterklärend sein, verpassen sie dem Bild doch jeweils einen entsprechenden Look.

Einige KI-Features sollen später per Update auf anderen LG-Smartphones landen. Der volle Funktionsumfang scheint jedoch zunächst auf das LG V30 (2018) beschränkt zu sein. Wie sich die Vision AI in der Praxis macht, erfahren Besucher des diesjährigen Mobile World Congress, der vom 26. Februar bis zum 1. März in Barcelona stattfindet.