Kommt wirklich ein neues OnePlus-Smartphone und heißt es wirklich OnePlus 5T? Der chinesische Hersteller hat jetzt die Katze auf eine besonders charmante Art und Weise aus dem Sack gelassen: mit einem Ensemble von Teetassen auf Twitter. Und noch mehr Infos hat OnePlus gezwitschert.

"Oh, look! It's five cups of ..." ("Sieh da! Fünf Tassen ...") – und dann ein Bild von fünf gefüllten schwarzen Tassen, aus denen jeweils ein Teebeutel lugt. Sprich: fünf Tee, oder kurz "5T". Mit diesem Wortspiel, das auch auf Englisch funktioniert, bringt der chinesische Smartphone-Hersteller elegant den Namen seines kommenden Flaggschiffs ins Spiel. Was quasi einer Bestätigung gleichkommt, dass tatsächlich ein OnePlus 5T vor der Tür steht. Denn die hat bislang gefehlt, auch wenn OnePlus mit möglicherweise selbst geleakten Bildern und vielsagenden Mitarbeiter-Tweets die Gerüchteküche eigens befeuert hat.

Den besten Beweis für das muntere Mit-Spekulieren hatten die Chinesen nur wenige Stunden zuvor geliefert. Da twitterte OnePlus eine Übersicht ihrer bisherigen Modelle aus der Seitenansicht, kommentiert mit "Was haben alle unsere Smartphones gemeinsam?". Die Antwort: Auf sämtlichen Geräten ist ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss erkennbar. Ein Hinweis darauf, dass auch beim nächsten Modell nicht mit kabellosen Ohrsteckern à la AirPods oder Google Pixel Buds experimentiert werden soll?

Wann wird das OnePlus 5T vorgestellt?

Mit konkreteren Details halten sich die Chinesen aber noch zurück. Die liefert dafür die Netzgemeinde. Zum Beispiel zu einem möglichen Präsentationstermin. Laut ginzchina.it kommt dafür der 16. November infrage. Das würde sich mit den Erfahrungen mit dem OnePlus 3 decken, das ebenfalls Mitte November mit dem OnePlus 3T einen Nachfolger bekam.