Obwohl das OnePlus 7 noch gar nicht offiziell vorgestellt wurde, geistert das Top-Smartphone bereits in einem Onlineshop durchs Internet. Dort wurde neben den detaillierten Spezifikationen auch der Preis des Geräts genannt. Derweil bestätigen Schutzhüllenbilder die Pop-up-Kamera.

Der Online-Händler Giztop hat das OnePlus 7 bereits in seinem Shop gelistet – obwohl das kommende Flaggschiff noch nicht mal offiziell vorgestellt wurde. Demnach kostet das Gerät 569 US-Doller – rund 507 Euro (Stand: Februar 2019) –, obwohl beispielsweise die Speicherkapazität in verschiedenen Varianten angegeben wird.

Überhaupt ein Preis, der für die gemutmaßten Specs sehr gering erscheint. Es ist also durchaus möglich, dass es sich bei diesem Angebot zunächst um einen Dummy handelt, der Platz schafft, um Vorbestellungen möglich zu machen.

Auch ein Bild des OnePlus 7 wurde veröffentlicht: Die sichtbare Vorderseite besteht demnach fast ausschließlich aus Display, weder dicke Ränder noch Aussparungen für eine Selfie-Cam sind auszumachen.

Flagg-Schiff Specs zu passablem Preis?

Ein Blick auf die angegeben technischen Details ist in jedem Fall lohnenswert:

  • 6,5-Zoll-AMOLED-Display mit dem derzeit schnellsten Entsperr-Mechanismus
  • Qualcomm Snapdragon-855-SoC
  • rückseitige Triple-Cam 48 + 20 + 5 Megapixel, dazu eine 16-MP-Pop-up-Kamera für Selbstporträts
  • 8 bzw. 12 GB Arbeitsspeicher, dazu 128 GB bzw. 256 GB interner Speicher
  • 4.000 mAh Akku mit 44-W-Schnelladefunktion
  • Betriebssystem Oxygen OS 9 basierend auf Android 9.0 Pie
  • microSD-Karten werden unterstützt

Schutzhülle bestätigt Pop-up-Cam beim OnePlus 7

Die mutmaßliche Pop-up-Kamera wird zudem von einem weiteren Leak bestätigt, der Render-Bilder einer Smartphone-Schutzhülle zeigt, die offenbar für das OnePlus 7 gedacht ist. Dort ist keine Aussparung für eine Notch zu erkennen, dafür eine Ritze am oberen Rand des Smartphones.

Eine solche Selfie-Cam bedeutet in der Regel allerdings eine geringere Wasserfestigkeit als bei der High-End-Konkurrenz, da über den Ausfahrmechanismus Feuchtigkeit leicht ins Gerät eindringen kann.  

Bis zur offiziellen Vorstellung des nächsten OnePlus-Smartphones dürfte noch ein wenig Zeit vergehen. Letzte Gerüchte deuteten auf einen Release-Termin Mitte April hin.