Es wurde spekuliert und geleakt, was das Zeug hält – und das nicht zuletzt vom Hersteller selbst. Nun ist es offiziell: Oppo hat eine neue Smartphone-Linie namens Reno. Und die ist fulminant mit allerhand Top-Features aus der High-End-Klasse versehen. Vor allem der 10-fache Zoom hatte vorab für Furore gesorgt. 

Erst Mitte März hatte Oppo-Vize Brian Shen selbst für Gesprächsstoff gesorgt. Er veröffentlichte das offizielle Logo der neuen Oppo-Smartphone-Serie Reno vor deren Launch beim chinesischen Kurznachrichtendienst und Twitter-Pendant Weibo. Kurz darauf folgte Leak um Leak – mit reichlich Infos zum Innenleben und Bildern zum Design. Und tatsächlich sieht das Oppo Reno genau so aus, wie es ein Leak am 1. April vorausgesagt hatte.

Auf einem Präsentations-Event in China machte Oppo nun Nägel mit Köpfen – und stellte das Reno offiziell vor. So viel sei gesagt: Die Leaker haben vorab gute Arbeit geleistet.

10-facher Hybrid-Zoom + High-End-Specs

Das Oppo Reno kommt – wie erwartet – mit einem 6,65-Zoll-FHD+-AMOLED-Display daher und besitzt weder Notch noch Punch Hole. Auch die Ränder sind besonders dünn ausgefallen. Die Auflösung mit 2.340 x 1.080 Pixel und die Screen-to-Body-Ratio von 91.3 Prozent sind ebenfalls nicht zu verachten. Unter dem Display versteckt sich zudem ein In-Display-Fingerscanner.

Im Inneren sorgt ein Snapdragon 855 SoC für die nötige Rechenleistung, flankiert von 8 GB RAM. Dem Nutzer stehen 256 GB interner Speicher zur Verfügung, der bei Bedarf allerdings per microSD-Karte erweitert werden kann. Für die nötige Power sorgt ein 4.065 mAh starker Akku.

Auf der Rückseite findet sich eine 48 Megapixel starke Triple-Kamera, die über einen 10-fachen optischen Hybrid-Zoom verfügt.

Pop-up-Selfiekamera in Fischflossen-Optik

Allerdings ist die Innenausstattung nicht das spektakulärste am Oppo Reno. Auch der 10-fache Zoom bekommt von einer weiteren Innovation Konkurrenz: der etwas anders geformten Selfie-Kamera in Fischflossen-Optik. Die fährt am oberen Ende des Geräts aus und wirkt wie eine Haifischflosse. Mit 16 Megapixeln dürfte sie für schöne Selbstporträts sorgen.

Das Oppo Reno soll in den Farben Fog Sea Green, Extreme Night Black, Nebula Purple und Pink Mist im Mai auf den chinesischen Markt kommen. Ob es seinen Weg auch nach Europa findet, ist bislang noch unklar.