Sind wir auf der Zielgeraden für die Vorstellung von Googles Pixel und Pixel 2 XL? Mit einem Plakat stellte der Suchmaschinengigant jetzt das Datum 4. Oktober in den Raum. Kann das Team aus Mountain View mit den Flaggschiffen der anderen großen Player mithalten? Zumindest beim Betriebssystem hat es die Nase vorn.

"Verlangen Sie mehr von Ihrem Phone". Mehr als diese Aufforderung und das Datum "4. Oktober" ist nicht zu sehen auf dem Plakat, das Droid Life an einer Anzeigenwand in Boston gesichtet hat. Den Absender verrät das Logo: Google. Wenn das Team hinter der Suchmaschine nicht alle in die Irre führen will, kann dies nur eins bedeuten: Am Mittwoch, den 4. Oktober, sollen das Google Pixel 2 und das Google Pixel 2 XL das Licht der Weltöffentlichkeit erblicken.

Google Plakat
Google Plakat (© 2017 Droid Life)

Google kommt mit seiner Präsentation nach den Vorstellungen des Samsung Galaxy Note8, des LG V30 oder des Sony Xperia XZ1. Dennoch könnte es das Feld der Top-Android-Smartphones von hinten aufrollen, denn die Pixel-Modelle werden aller Voraussicht nach das neueste Android-Betriebssystem Oreo an Bord haben, vermutlich sogar bereits in einer erweiterten Version 8.1.

Was bieten die beiden Pixel-Smartphones von Google?

Können wir auch sonst tatsächlich "mehr" vom Pixel erwarten? In der Gerüchteküche geht man zumindest von den folgenden Specs aus:

  • Snapdragon 835 Prozessor
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • 64 oder 128 GB interner Speicher

Möglicherweise setzt Google noch keine Dual-Kamera ein. Das kleinere der beiden Pixel-Phones aber könnte als besonderes Feature mit Edge Sense wie beim HTC U 11 ausgestattet sein, schließlich sind die Taiwaner für die Herstellung des Google Pixel verantwortlich. Der größere Bruder, das Pixel XL, wird von LG gefertigt.

Was Google in seinen Pixel-Smartphones sonst noch zu bieten hat – am 4. Oktober dürften wir es erfahren.