Samsung bringt die weltweit erste SSD mit über 30 TB und stellt damit den bisherigen Rekordhalter locker in den Schatten – der bietet „nur“ etwa 15 TB Speicherplatz und stammt ebenfalls von dem südkoreanischen Tech-Giganten. Der neue Festspeicher kann aber noch mehr.

Vor fast genau zwei Jahren führte Samsung eine SSD mit 15,36 TB ein. Auf dieser Basis nimmt Samsung nun die Produktion des Thronfolgers mit dem Namen PM1643 auf – und verdoppelt gleich mal den verfügbaren Speicherplatz. So soll die Hardware exakt 30,72 TB Daten aufnehmen können, und zwar wie gewohnt im kompakten 2,5-Zoll-Format.

Für Serverfarmen konzipiert

Samsung zufolge wurde dieser sprunghafte Anstieg bei gegebener maximaler Baugröße möglich, indem man 32 einzelne 3D-NAND- Bausteine zu einem geschlossenen System vereinigte, die ihrerseits jeweils aus 16 einzelnen 512-GB-Chips bestehen.

Wie erwartet und wie schon der Vorgänger ist die PM1643 speziell auf den Einsatz in Serversystemen und Speicherfarmen großer Unternehmen ausgelegt, und nicht für den Einsatz im heimischen Rechner gedacht. Dazu wartet sie nicht nur mit reichlich Speicherplatz auf, sondern legt auch in Sachen Datenverarbeitung zu. So gibt Samsung nun maximale Lese- und Schreibgeschwindigkeiten zwischen 1.700 und 2.100 MB/s an. Das würde immerhin der drei- bis vierfachen Geschwindigkeit herkömmlicher SSDs im 2,5-Zoll-Format entsprechen.

Samsung hält das Entwicklungstempo hoch

Was heute unangefochten an der Spitze der SSDs ist, könnte schon bald wieder überholt sein. So ließ Samsung in der zugrunde liegende Mitteilung auch gleich noch wissen, dass man unaufhörlich weiter an derartigen Speicherlösungen jenseits der 10-TB-Schwelle arbeiten werde.

Zunächst aber soll die PM1643 an den Start gehen. Die Produktion hat Samsung nach eigener Aussage bereits im Januar aufgenommen. Im Laufe des Jahres sollen dann weitere Derivate auf der neuen technischen Basis folgen. Samsung nennt hier Varianten mit 15,36 TB, 7,68 TB, 3,84 TB, 1,92 TB sowie 960 und 800 GB. Preise hat Samsung bis dato noch nicht genannt.