Super Mario, Zelda – die größten Stars aus der japanischen Spieleschmiede sind bereits auf der Nintendo Switch unterwegs oder auf dem Weg dorthin. Doch was ist mit den Pokémon, die auch im TV, Kino und als AR-Game ihr Unwesen treiben? Ein winziger Hinweis deutet an, dass die Monster auch auf der neuen Konsole starten könnten.

Es ist nur eine einzige, unscheinbare Stellenausschreibung, doch diese löst derzeit Euphorie unter den Pokémon-Fans aus. Denn sie könnte bedeuten, dass die kleinen Monster, eine der ganz großen Nintendo-Marken, auch auf der Nintendo Switch Einzug halten. Entsprechende Spekulationen hatte zuvor schon der Chef der Pokémon Company, Tsunekazu Ishihara, ausgelöst, als er kürzlich eine mögliche Version für die Nintendo Switch andeutete.

Pokémon-Entwickler per Stellenanzeige?

Den neuesten Hinweis fanden verschiedene internationale Portale auf dem japanischen Ableger von indeed.com. Hier sucht Game Freak, das Entwicklerstudio der Spielereihe, nach Mitarbeitern für ein Projekt, bei dem es sich um ein "weltweit beliebtes RPG" (für Role Play Game) handeln soll. Die Anzeige betont, dass das Spiel "jeder kennt".

Die Vermutung, dass hiermit tatsächlich die Pokémon gemeint sind, unterstreicht der Hinweis auf verschiedene Charaktere, Monster und dem Comic-Look, die das Spiel laut Anzeige auszeichneten. Außerdem soll das Game ausdrücklich für eine Konsole entwickelt werden – da käme für das Franchise derzeit eigentlich nur die Nintendo Switch in Frage.

Doch noch hält sich Nintendo mit einer eigenen Ankündigung zurück.