Qualcomm stellt nach Snapdragon 855 und Ultrasonic-Fingerscanner ein neues PC-Chip-System vor. Der Snapdragon 8cx soll leistungsstark und dabei sehr sparsam sein sowie in ultrakompakten Geräten eingesetzt werden.

Nachdem Qualcomm mit der Snapdragon 855 Mobile Plattform und einem Ultraschall-Fingerabdruckscanner zuletzt bereits neue Hardware vorgestellt hat, folgt nun ein neues System-on-a-Chip (SoC) für PC-Notebooks, wie TheVerge berichtet. Nachdem das Unternehmen bereits mit dem Snapdragon 850 im PC-Markt Erfahrungen gesammelt hat, kommt nun mit dem Snapdragon 8cx Qualcomms erste 7-Nanometer-PC-Plattform auf den Markt.

Leistung und Grafik

Mit dem Snapdragon 8cx liefert Qualcomm zum einen eine CPU, die mächtig Dampf im Kessel hat. Die 8-Core Kryo 495 CPU ist die bisher schnellste CPU von Qualcomm. Damit soll künftig auch Unternehmen bzw. Nutzern von Windows 10 Enterprise ermöglicht werden, mit Geräten inklusive Qualcomm-Set-up zu arbeiten.

Auch beim Thema Grafik schafft Qualcomm mit der neuen Adreno 680 GPU technische Voraussetzungen, die sowohl bei der Nutzererfahrung als auch beim Erstellen aufwändiger Inhalte sämtliche Bedürfnisse abdecken sollen.

Prozessor-Bild Qualcomm Snapdragon 8cx
Der 8-Core Kryo 495 CPU ist der bisher schnellste Prozessor von Qualcomm. (© 2018 GeekyGadgets / Twitter)

Schmaler Verbrauch und schnelle Ladefähigkeit

Der Qualcomm Snapdragon 8cx soll mit einer Akkuladung bis zu mehrere Tage lang auskommen. Darüber unterstützt er QuickCharge 4+, was die Wiederaufladezeiten drastisch verkürzen soll. Weitere technische Highlights:  2nd Gen USB 3.1 über USB-Typ-C, um zwei 4K HDR-Monitore zu nutzen. Und: Bluetooth aptX HD ist an Bord, um für HiFi-Qualität zu sorgen.

Qualcomm selbst rechnet damit, dass sein neuer Chipsatz erst im dritten Quartal kommenden Jahres in zumeist ultrakompakten Geräten auf dem Markt auftauchen wird. Wer also bereits gespannt drauf wartet, die Eigenschaften des neuen Qualcomm-SoC ausgiebig zu testen, muss sich noch etwas gedulden.