Ob ein leises Summen, ein mittelschweres Röcheln oder ein lautes Urwaldsägen – Schnarchgeräusche sind eine Qual für alle, die neben nächtlichen Grummlern liegen müssen. Sie rauben Schlaf und Nerven und sind selbst mit den besten Ohropax nicht wirklich auszublenden. Ein cleveres Tool aus Finnland soll nun Abhilfe schaffen: QuietOn.

Einfach Ohrstöpsel rein und vorm nervigen Schnarchgeräusch geschützt sein? Klingt wunderbar, funktioniert bisher aber nur mäßig. Entweder passen die Schalldämpfer nicht, verursachen unangenehme Druckgefühle oder lassen doch noch zu viele störende Geräusche durchdringen. Geht es nach den Erfindern von QuietOn, soll das Dilemma aber künftig der Vergangenheit angehören. Sie haben die "weltbesten Schnarch-Killer" entwickelt – batteriebetrieben und mit Sleep/Hear-Modus.

20 Stunden potenzielle Nachtruhe

Die Idee stammt aus Finnland und befindet sich derzeit noch auf Indiegogo in der Finanzierungsphase. Allerdings kommt die Idee so gut an, dass das Funding-Ziel von 50.000 US-Doller bereits um das 841-fache übertroffen wurde. Neu ist die Idee der ultimativen Geräuschunterdrückung per elektronischem Gadget aber nicht. QuietOn Ltd. hat bereits in der Vergangenheit ein Vorgängermodell gelauncht – und fand so viele Interessenten weltweit, dass eine Weiterentwicklung als nächster Schritt fast schon garantiert war.

Im Gegensatz zur ersten Kampagne sind die jetzigen Ohrstöpsel in Größe und Gewicht leicht geschrumpft, sollen ihren Effekt dabei aber maximiert haben. Sie passen sich der Ohrmuschel ideal an, bestehen innen aus einem weichen und komfortablen Material und belasten selbst kleine Ohren mit kaum Gewicht. Mit einer Batterieladung sollen so bis zu 20 Stunden potenzielle Nachtruhe gewährleistet werden.

Auch im Alltag unauffällig und effektiv

Natürlich machen die Ohrstöpsel so nicht nur nervigem Schnarchen den Garaus, sondern unterdrücken auch störende Geräuschkulissen im Alltag. Per Antippen lassen sie sich im Fall der Fälle aber auch blitzschnell auf "Hear" stellen und ermöglichen so auch spontane Konversationen. Optisch unterscheiden sie sich dabei nicht von regulären Bluetooth-In-Ear-Kopfhörern.

Derzeit gibt es QuietOn noch zum Early-Bird-Preis von etwa 150 US-Dollar. Bis Oktober 2018 sollten die elektronischen Ohropax dann ausgeliefert werden.