Das Retro-Handy Nokia 3310 steht kurz vor seiner Rückkehr in die Regale: Der finnische Hersteller HMD Global hat bekannt gegeben, dass das robuste Erfolgsprodukt ab sofort an den Handel ausgeliefert wird. Mitte oder spätestens Ende Mai wird es dann auch in Deutschland zu kaufen sein.

17 Jahre ist es her, seit das Original-Nokia 3310 zum Kassenschlager wurde. Nun hat die Firma HDM Global, die sich die Lizenz an der Nokia-Marke sicherte, das Kultprodukt neu aufgelegt und beginnt mit der Auslieferung, wie auf dem Facebook-Channel von Nokia Mobile zu lesen ist. Die moderne Version weicht dabei nicht großartig vom Vorgänger ab. Das Design mit der physischen Tastatur ähnelt sich und auch das Innenleben hat nicht viel mit den modernen Smartphones von heute zu tun.

Neue Snake-Version an Bord

Das kleine 2,4-Zoll-TFT-Display kommt immerhin in Farbe, der 1.200-mAh-Akku soll bis zu 22 Stunden Sprechzeit gewähren und im Standby sogar einen Monat lang halten. Das Nokia 3310 unterstützt GSM- und GPRS-/Edge und kann eine 2-Megapixel-Kamera sein Eigen nennen. Wer trotz der geringen Auflösung viele Bilder machen will, kann den Speicher per microSD erweitern. Denn der interne Speicher ist mit 16 MB für Fotos kaum geeignet. Für alte Nokia-Fans ist natürlich auch eine aktuelle Version des Spiele-Klassikers Snake mit an Bord. Interessierte können zwischen den Farben Rot, Gelb, Dunkelblau und Grau wählen.

Messenger wie WhatsApp unterstützt das Gerät nicht. Als Zweithandy, um einfach erreichbar zu sein, langt es natürlich allemal und ist mit seinen erwarteten 59 Euro Preisempfehlung ein echtes Schnäppchen. Das nächste echte Smartphone Nokia 5 will HMD Global dann Mitte Juni auf den deutschen Markt werfen.