Comeback mit Stil: Der traditionsreiche Hersteller Rollei bringt mit der Rolleiflex Instant Kamera seinen zweiäugigen Klassiker als Sofortbildkamera auf den Markt. Das Modell im Vintage-Design bietet dem Fotografen diverse Einstellungsmöglichkeiten zu Belichtung und Schärfe.

Es ist schon eine Weile her, dass Fotografen von oben in Ihre Rolleiflex blickten, um den perfekten Schnappschuss zu ergattern – das letzte zweiäugige Modell des Herstellers wurde 1960 eingeführt. Nun bringt Rollei mit der Rolleiflex Instant Kamera ein Modell für Sofortbilder auf den Markt, das dem Klassiker verblüffend ähnlich sieht. Das Kickstarter-Projekt dazu war in nur 22 Minuten komplett finanziert.

Kontrolle von Belichtung und Schärfe

Bei der Rolleiflex Instant Kamera reicht die Range der Blende von f/5,6 bis f/22, der Fokus lässt sich bei Bedarf ebenfalls manuell einstellen. Dazu ist ein Belichtungsmesser an Bord. Ein grünes Licht zeigt dem Fotografen an, wenn die Aufnahme korrekt belichtet wurde. Darüber hinaus werden weitere Optionen zur Steuerung der Belichtungskorrektur eingeblendet. Mit einem Druck auf den Eject-Knopf wird das Sofortbild über einen Schacht am Sucher ausgeworfen.

Die Kamera verfügt über weitere Funktionen, um die Aufnahmen zusätzlich zu gestalten. Unter anderem ermöglicht ein Bulb-Modus lange Aufnahmen, auch ein Modus für Serienshots ist vorhanden.

Rolleiflex Instant Kamera
Die Rolleiflex Instant Kamera liefert hochwertige Sofortbilder auf Knopfdruck. (© 2018 Rollei)

61-mm-Objektiv und Lupe im Sucher

Das Aufnahmeobjektiv hat eine Brennweite von 61 mm. Die Vorschau im Sucher der Rolleiflex Instant bietet die gleiche Größe wie der Ausdruck auf dem Fujifilm Instax Mini. Wie im Klassiker von Rollei aus den Sechzigern, ermöglicht eine Lupe dem Fotografen, das Bild im Sucher besser zu sehen und zu überprüfen. Bei störender Lichteinstrahlung hilft dabei zusätzlich eine Anti-Glare-Beschichtung.

Laut Hersteller soll die Rolleiflex Instant trotz des Retro-Designs nicht sonderlich auftragen: Das Modell sei dreißig Prozent schlanker als andere Twin-Objektiv-Kameras und wiege rund 500 Gramm.

Die Kickstarter-Kampagne endet am 31 Mai. Für Unterstützer gilt in den ersten 24 Stunden ein Preis von rund 336 Euro. Die Rolleiflex Instant Kamera soll im Oktober dieses Jahres ausgeliefert werden. Hier ein Video des Neulings im Vintage-Design: