Das Samsung Galaxy S8 hatte zuletzt mit Problemen bei der Bluetooth-Verbindung zu kämpfen. Deshalb hat der Hersteller nun ein Update auf den Weg gebracht, das eine Lösung bereitstellt. Verfügbar ist der Fix derzeit nicht überall – was sich bald ändern soll. 

Flaggschiffe bieten noch lange keine Garantie, dass alles völlig störungsfrei läuft. Das gilt auch für das Samsung Galaxy S8, bei dem zuletzt von Bluetooth-Schwierigkeiten die Rede gewesen ist. Der Hersteller hat sich des Themas angenommen und rollt laut Android Central aktuell ein Update aus, das die Probleme lösen soll. In Deutschland wird der Fix bereits verteilt. Die Nachbesserung mit der Firmware-Bezeichnung G950FXXU1AQEB beziehungsweise G955FXX01AQEB ist rund 613 MB groß.

Das Update soll die "Bluetooth Konnektivität und Stabilität" verbessern, wie es weiter heißt. Zusätzlich sind die Mai-Sicherheitspatches Teil des Pakets, die diverse Sicherheitslücken schließen. Auch von weiteren Bugfixes und Anpassungen ist die Rede, die das System stabiler machen sollen.

Gehören Verbindungsprobleme damit der Vergangenheit an?

Die Bluetooth-Probleme, von denen bislang zum Beispiel im Support-Forum von Samsung berichtet worden war, betrafen sowohl das Galaxy S8 als auch das Galaxy S8 Plus. Vor allem soll es zu plötzlichen Abbrüchen der Verbindung gekommen sein. Betroffen waren verschiedene Geräte, etwa wenn eine Smartwatch oder ein Entertainment-System gekoppelt wurden.

Es ist nicht das erste Problem der S8-Reihe, das Samsung über ein Update aus der Welt zu schaffen gedenkt. Bereits kurz nach dem Release hatten einige Nutzer des High-End-Geräts einen Rotstich auf dem Screen bemerkt. Über ein Update war anschließend die Farbkorrektur des Displays mit erweiterten Einstellungsmöglichkeiten versorgt worden. Damit konnte der Fehler behoben werden.