Mit der App Samsung Flow soll es künftig möglich sein, die Anmeldung an allen Windows-10-PCs per Galaxy-Smartphone vorzunehmen. Die App zeigt zudem Benachrichtigungen des Handys auf dem Desktop an. Daten können kabellos übertragen werden.

In eingeschränkter Form sind diese Funktionen schon seit Februar verfügbar. Ein Update der App hatte die Vernetzung zwischen einigen Galaxy-Modellen und Samsung-Computern ermöglicht, schreibt Caschys Blog. Doch nun sollen alle Windows-10-PCs unterstützt werden, die bereits mit dem Creators Update versorgt wurden. Mit dem neuesten Update auf die Version 2.0.36 kann Samsung Flow jetzt auf dem Galaxy S8 (Plus), Galaxy S7 (Edge), Galaxy S6 (Edge, Edge Plus), Galaxy Note 5 sowie den beiden Modellen Galaxy A7 und Galaxy A5 verwendet werden. Auch mit dem Galaxy Tab S3 läuft Samsung Flow.

Samsung Flow bietet automatische Hotspot-Funktion

Die interessanteste Funktion von Samsung Flow ist sicherlich, den Windows-10-PC mit dem Fingerabdruck am Smartphone entsperren zu können. Eine Eingabe von Passwort oder PIN auf dem Rechner ist damit überflüssig. Darüber hinaus bietet die App eine Synchronisation der Benachrichtigungen, den kabellosen Datenaustausch vom Smartphone zum PC sowie eine Internetverbindung über die Hotspot-Funktion des Mobilgerätes.

Samsung Flow kann kostenlos über den Windows Store und auf Google Play heruntergeladen werden. Der PC muss jedoch einige Voraussetzungen erfüllen: Neben dem Creators Update und Bluetooth muss der Computer auch über ein aktiviertes Trusted Platform Module verfügen, schreibt zdnet.de. Zudem ist eine Installation des Samsung Flow Driver nötig.