Neue Alternative für Smartphone-Einsteiger: Das Samsung Galaxy A20e ist bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht. Das Modell kommt mit einem recht kleinen Display und verfügt über Quick Charge.

Einige Leaks eines angeblichen Samsung Galaxy A20e waren bereits aufgetaucht und zeigten ein Design, das dem des A20 deutlich ähnelte. Nun hat der Neuling die Zertifizierung bei der FCC hinter sich und damit einige Specs offenbart, wie Appdated berichtet. Nicht ganz unwahrscheinlich also, dass Samsung beim kommenden Event, der sich mutmaßlich vor allem um die neuen A-Modelle dreht, auch diese Einsteiger-Variante vorstellen wird.

5,84-Zoll-Display und Quick Charge

Die Zertifizierung des SM-A202F/DS, so die Modellnummer des Samsung Galaxy A20e, verrät als Displaygröße eine Diagonale von 5,84 Zoll. Das ist deutlich weniger als beim A20, das mit 6,4 Zoll aufwartet. Die Auflösung wurde indes nicht bekannt, erwartet wird ein HD+-Bildschirm im 19:9-Format.

Laut FCC misst das neue Modell 147,4 x 69,7 mm. Die Kapazität des Akku-Typs EB-BA202ABU wurde nicht gelistet – hier sehen die Experten einen Wert von 3.000 mAh voraus. Das Galaxy A20e soll laut Zertifizierung zusammen mit einem EP-TA200-Aufladegerät verkauft werden, das 15-Watt-Fast-Charging unterstützt.

Galaxy A20
Das Display des Galaxy A20e (hier im Bild das A20) bietet laut Zertifizierung ein 5,84-Zoll-Display. (© 2019 mobilezeitgeist / Twitter)

Single-Band-WLAN und Exynos 7884?

Das neue Smartphone unterstützt lediglich Wi-Fi 802.11 b/g/n, was laut MySmartPrice als Prozessor auf einen Exynos 7884 oder Exynos 7870 schließen lässt. Die bisherigen Leak-Pics zeigen neben einem Fingerprint-Scanner auf der Rückseite ein Dual-Kamera-Set-up.

Weitere und genauere Specs zum Samsung Galaxy A20e fehlen bislang. Nicht ganz unwahrscheinlich, dass bis zum 10. April noch Einzelheiten zum neuen Einstiegs-Kandidaten auftauchen. Wir halten euch auf dem Laufenden.