Noch vor dem offiziellen Launch ist offenbar das Handbuch des Samsung Galaxy S8 Active aufgetaucht. Damit dürfte die robuste Variante des Flaggschiffs in Kürze vorgestellt werden. Neben Staub- und Wasserschutz sowie dem geschützten Gehäuse gehört auch ein stärkerer Akku zur Ausstattung.

Erst vor Kurzem war ein Hands-On-Video des Samsung Galaxy S8 Active aufgetaucht, das bereits viele Details aufgedeckt hatte. Nun berichtet Android Police von einem Trainings-Handbuch für Mitarbeiter, das die meisten bisherigen Leaks bestätigt.

Das robuste Smartphone ist für Outdoor-Liebhaber gedacht, die zum einen darauf Wert legen, dass das Handy bei einem Sturz nicht gleich zu Bruch geht, zum anderen einen großen Akku benötigen, um bei ausgedehnten Touren nicht plötzlich ohne Kontakt zur Außenwelt dazustehen. Dafür wächst die Batterie im Galaxy S8 Active im Gegensatz zum regulären S8 laut Handbuch von 3.000 auf 4.000 mAh an. Und auch die Robustheit wird gewährleistet – durch die Militärnorm MIL-STD-810G sowie der IP68-Zertifizierung gegen Wasser und Staub.

Leistung des Galaxy S8 Active orientiert sich am regulären S8

Als Betriebssystem wird zunächst nur Android 7.0 Nougat aufgespielt sein. Einige Insider hatten schon Android 7.1 erwartet. Auch sonst wird sich das Outdoor-Phone an den Daten des Galaxy S8 orientieren: Snapdragon-835-Prozessor, 64 GB interner Speicher in Kombination mit 4 GB RAM, 12 Megapixel Dual-Kamera hinten sowie 8 Megapixel Selfie-Cam. 

Wann das neue Smartphone erscheinen wird und zu welchem Preis, ging aus dem Handbuch freilich nicht hervor. Es ist aber davon auszugehen, dass sich das nächste Event, das die Koreaner ankündigen, um das Galaxy S8 Active drehen wird. Die Verfügbarkeit soll sich laut Android Police auf die USA beschränken.