Was tun mit der Bixby-Taste am Rand des brandneuen Samsung Galaxy S8, so lange der Sprachassistent in Deutschland noch nicht zum Einsatz kommen kann? App-Entwickler legen jetzt, noch vor Verkaufsstart des High End Smartphones, eine Workaround-Lösung vor, mit der über die Taste auch andere Funktionen ausgeführt werden können.

Wenn Samsungs neues Flaggschiff Galaxy S8 am 28. April in den Handel kommt, ist Bixby bereits mit an Bord. Allerdings kann er hierzulande noch nicht genutzt werden – der Sprachassistent beherrscht kein Deutsch und ist zum Start nur in Südkorea und den USA verfügbar. Nachdem Bixby in die Sprachschule gegangen ist, können auch deutsche Nutzer das Feature ganz einfach über die Taste am Rand des Smartphones aufrufen.

Und bis dahin? Belegt man die Taste mit einer anderen Funktion, dachten sich findige Entwickler – und wurden von Samsung ausgebremst. Mit einem eigens entwickelten Update stoppten die Südkoreaner die Umprogrammierung. Nun kontern die Entwickler von Jawomo mit einer neuen App, mit deren Hilfe die Neubelegung wieder möglich sein soll. Ihre App bxActions kann man im Google Play Store kostenfrei herunterladen und ist sowohl für das Galaxy S8 als auch für das Galaxy S8+ geeignet.

Alle möglichen Apps können für die Bixby-Taste ausgewählt werden

Damit startet der Nutzer mit einem einfachen Tastendruck statt Bixby dann die Kamera, den Google Assistenten oder löst eine bestimmte Funktion aus – was immer er möchte. Erforderlich sind lediglich die Berechtigungen "Aktive Apps abrufen", "Beim Start ausführen" sowie "Vibrationsalarm steuern". Einziger Nachteil: Auch wer Bixby über einen Fingertipp auf den Button des Homescreens öffnet, bekommt dann zunächst die Jawomo-App angezeigt.