Seit Anfang Juli wird gemunkelt, dass das aktuelle Samsung-Flaggschiff ein kleines Geschwisterchen bekommt. Galaxy S8 Mini könnte es heißen und eine abgespeckte Variante des großen Bruders darstellen. In einer Benchmark-Datenbank ist nun ein Gerät mit der Modellnummer Samsung SM-G9600 aufgetaucht. Handelt es sich hierbei um die S8-Mini-Version?

Das letzte Galaxy S Mini brachte Samsung 2014 auf den Markt. Möglicherweise kommt es nun mit dem Galaxy S8 Mini zu einem Comeback. In der Datenbank von Geekbench ist seit gestern zumindest ein Eintrag mit der Modellnummer Samsung SM-G9600 zu finden. Auf den ersten Blick verraten die dort angegebenen Specs nicht viel, außer dass das Smartphone 4 GB RAM haben und Android 7.1.2 als Betriebssystem aufgespielt sein soll.

Neuer Qualcomm-Prozessor für das Samsung Galaxy S8 Mini?

Doch bei genauerem Hinsehen fällt die Bezeichnung "sdm840" ins Auge. WinFuture schlussfolgert daraus, dass es sich hierbei um einen neuen Quadcore-Prozessor aus dem Hause Qualcomm handeln könnte. Wie sie darauf kommen? Die jüngst eingeführten SoCs Snapdragon 660 und Snapdragon 630 des Chipherstellers wurden unter den Modellnummern SDM630 und SDM660 geführt. Gut möglich also, dass sich hinter "sdm840" ein neuer Snapdragon 840 Prozessor verbergen könnte. 

Der Benchmark-Test verrät auch, dass der Prozessor des Geräts mit der Modellnummer Samsung SM-G9600 vier Kerne haben soll und mit 1,77 GHz taktet. WinFuture vermutet deshalb, dass der mögliche Snapdragon 840 gar nicht so neu ist, sondern bloß eine Neuauflage des bereits in den Flaggschiff-Smartphones des letzten Jahres verwendeten Snapdragon 820 sein könnte. Die CPU-Identifikation entspricht diesem zumindest. Vielleicht verbirgt sich hinter dem Benchmark-Eintrag aber auch gar kein Samsung Galaxy S8 Mini, sondern ein völlig anderes Modell. Solange die Koreaner keine offizielle Ansage machen, sind diese Informationen jedenfalls mit Vorsicht zu betrachten.