Nach dem Release ist vor dem Release? Zumindest in Sachen Samsung Galaxy S8. Denn das Flaggschiff könnte ein kleines Geschwisterchen bekommen. Aktuelle Gerüchte deuten darauf hin, dass in diesem Jahr die Galaxy-S-Mini-Serie fortgeführt wird. Ursprünglich waren die kleinen Smartphones durch die Galaxy-A-Reihe ersetzt worden.

2014 gab es das vorerst letzte Galaxy S Mini. Damals aus der S5-Reihe. In den darauffolgenden Jahren hatte Samsung auf die Galaxy-A-Reihe gesetzt, um ein kleineres und günstigeres Smartphone im Repertoire zu haben. Wie GSM Arena unter Berufung auf eine chinesische Webseite berichtet, scheinen den Südkoreaner nun aber an einem S8 Mini zu arbeiten. Kommt es also zu einem Comeback der Mini-Serie?

Samsung Galaxy S8 Mini – halbe Leistung, halber Preis?

Den Gerüchten zufolge soll das S8 Mini ein 5,3 Zoll großes Display haben. Das wäre fast ein ganzes Zoll weniger als beim Samsung Galaxy S8 Plus. Durch das wohl geplante Format von 18,5:9 soll sich das S8 Mini aber sogar noch kleiner anfühlen: Wie ein kompaktes 4,7-Zoll-Handy läge es dann in der Hand. Und auch zu den weiteren Specs liefert die Gerüchteküche bereits Informationen. Demnach wird Samsung auch bei Prozessor und internem Speicher auf eine kleinere Version setzen: Statt des Snapdragon 835 soll nur ein Snapdragon 821 für Power sorgen. Als interner Speicher stehen 32 GB statt 64 GB zur Verfügung.

Wann mit dem Mini-S8 zu rechnen ist, verrät die Quelle zwar noch nicht. Es soll wohl aber noch in diesem Jahr so weit sein. Auch inwiefern Samsung beim Preis Abzüge machen wird, muss noch abgewartet werden.