Stimmen aktuelle Gerüchte, dann wird das Samsung Galaxy S8 sowohl einen Iris-Scanner bekommen als auch eine Doppelkamera.

Nachdem es bereits seit einigen Wochen Gerüchte darüber gibt, dass das neue Samsung-Flaggschiff eine Doppelkamera bekommt, wie etwa auch das Huawei Mate 9 oder das iPhone 7, scheint es jetzt klar zu sein: Die Zulieferer von Samsung sind sich sicher, dass der koreanische Hersteller in sein Samsung Galaxy S8 eine Doppellinse ebenso einbauen wird, wie auch einen Iris-Scanner, berichtet Sammobile.

Nutzer-Identifikation per Augenscan

Der Iris-Scanner bietet eine Nutzer-Erkennung per Augenscan an. Die Methode gilt als ebenso schnell wie sicher und wurde etwa auch im Lumia 950 XL schon verwendet und konnte zuletzt auch beim Samsung Galaxy Note 7 vorgefunden werden. Besonders weit verbreitet ist die Technologie jedoch nicht, da die Scanner-Kamera natürlich weitere Kosten verursacht.

Die Doppelkamera hingegen zieht immer mehr die Aufmerksamkeit der Hersteller auf sich. Eine Doppellinse bietet den Vorteil, dass Zoom- und Weitwinkel-Aufnahmen mit jeweils angepassten Optiken gemacht werden können. Außerdem sind mit einer Doppellinse kreative Tiefenschärfe-Effekte möglich. Ein Kamera-Modul könnte von Samsung selbst stammen, während das andere möglicherweise von Sony geliefert wird. Bei modernen Smartphones ist es üblich, dass die Einzelteile von unterschiedlichen auch konkurrierenden Firmen stammen. Das Samsung-Modul soll mit 12 Megapixeln auflösen, das von Sony mit 13 Megapixeln. Die Frontkamera des Samsung Galaxy S8 könnte Selfies mit 8 Megapixeln ermöglichen.