"edge" war gestern, die XL-Version des Samsung Galaxy S8 wird anscheinend den Namenszusatz "Plus" tragen. Das verrät ein geleaktes Logo des neuen Flaggschiffs der Südkoreaner. Und auch um die Displaygröße des Plus-Modells gibt es neue Gerüchte. Demnach wird es groß – sehr groß.

Auf das Ende des Namens "edge" für die XL-Versionen von Samsungs Galaxy-Reihe lässt ein Tweet des Bloggers Evan Blass schließen, einer der renommiertesten Tech-Reporter und Leak-Lieferanten. Der twitterte das vermeintliche Logo des neuen Maxi-Modells: "Samsung Galaxy S8+". Mit dem Plus folgt Samsung dem Rivalen Apple und dessen iPhone 7 Plus. Wobei unklar bleibt, ob dieser Name die XL-Variante deutlicher herausstreichen soll oder Samsung die Bezeichnung "edge" verlässt, weil vielleicht beide Geräte einen geschwungenen Bildschirm bekommen.

Knackt das Display des Samsung Galaxy S8+ die Grenze von sechs Zoll?

Obwohl nach der allgemeinen Erwartung das Samsung Galaxy S8+ kaum größer sein wird als das Vorgängermodell Galaxy S7 edge, könnte es dennoch ein weitaus ausgedehnteres Display besitzen – dem voraussichtlichen Verzicht auf die Seitenkanten sei Dank. Ganze 6,2 Zoll könnte der QHD-Bildschirm dann aufweisen, vermutet Phones Review. Und wieder steckt Evan Blass hinter der Enthüllung, der in einem weiteren Tweet zum Samsung Galaxy S8+ die vermeintlichen Spezifikationen des kommenden Top-Modells veröffentlichte.

Nach weiteren Gerüchten kommen das Samsung Galaxy S8 sowie die XL-Ausgabe ohne mechanische Home-Taste, dafür aber wohl mit Fingerabdruck-Sensor und Dual-Kamera. Angetrieben würde das Gerät von einem Snapdragon 835, innen stecken ein erweiterbarer 64-GB-Speicher sowie ein Arbeitsspeicher von 4 GB RAM.

Aus allen bisherigen Gerüchten, Leaks, Vermutungen hat der Tech-Experte Steve Hemmerstoffer ein Rendervideo des kommenden Samsung-Flaggschiffs entworfen und auf MySmartPrice veröffentlicht. Das Video ist auch auf YouTube zu sehen: