Wem das Samsung Galaxy S9 bislang noch nicht edel genug gewesen ist, kann nochmal neu über einen Kauf nachdenken: Das aktuelle Flaggschiff der Südkoreaner kommt in einer Luxus-Variante aus purem Gold. Derweil wabert eine neue Farbe für das kommende Samsung Galaxy Note9 durch die Gerüchteküche.

"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles", heißt es in Goethes "Faust". Gilt das auch für Smartphones? Die britische Luxusschmiede Truly Exquisite findet offenbar: ja – und hat jetzt besonders edle Versionen des Samsung-Flaggschiffes Galaxy S9 bzw. S9+ herausgebracht. Versehen mit 24-karätigem Gold und 18-karätigem Roségold, stehen Variationen zu Preisen zwischen 2.300 Pfund (für ein Galaxy S9 mit goldenem Rahmen) und 3.700 Pfund (für ein Galaxy S9+ mit Edelmetall plus Motiv auf der gesamten Rückseite) zur Wahl. Neben dem nötigen Kleingeld müssen Interessierte auch Geduld mitbringen: Die Luxus-Smartphones werden erst rund drei Wochen nach der Bestellung ausgeliefert.

Ist das Farbspektrum des Galaxy Note9 komplett?

Gleich mehrere Preisstufen tiefer wird das kommende Top-Modell von Samsung erwartet, das Galaxy Note9. Auf einen goldenen Look werden die User dabei wohl verzichten müssen. Stattdessen gingen die Leak-Experten bislang von vier Farben aus. Neben dem klassischen Schwarz soll ihrer Meinung nach auch Grau zur Auswahl stehen, das etwas dunkler ist als das Titanium Gray des Galaxy S9 und einen leicht bläulichen Rahmen bekommen könnte. Hinzu kommen vermutlich Blau und eine "Lavendar"-Version ähnlich zum "Lilac Blue" des Galaxy S9.

Jetzt bringt AllAboutSamsung eine weitere Farbe ins Spiel. Die Blogger hätten von einer braunen Variante gehört, die das Farbspektrum komplettieren könnte. Aber natürlich sind diese Informationen genauso wenig gesichert wie diejenigen, auf denen die jüngsten Renderbilder von OnLeaks beruhten. Gewissheit gibt es erst bei der Vorstellung des Galaxy Note9 – die nach aktuellem Gerüchte-Wasserstand am 9. August in New York stattfinden soll.