Das Samsung Galaxy Tab S4 kommt vermutlich noch 2018: Im Internet ist ein Bild aufgetaucht, auf dem das neue Tablet aus Südkorea zu sehen sein soll. Neben dem Gerät selbst ist darauf angeblich auch der überarbeitete S Pen zu sehen.

Der Leak-Profi Evan Blass, der auch unter dem Namen @evleaks bekannt ist, hat das Renderbild des Galaxy Tab S4 über seinen Twitter-Account veröffentlicht. Darauf soll die weiße Ausführung des Tablets zu sehen sein – allerdings ist das Gerät nur von der Seite zu sehen. Die weiße Farbe ist dann in einem anderen Tweet von Blass zu erkennen, der die Rückseite des Tablets zeigt.

Tastatur-Case und dünner Stift

Außer dem Tablet zeigt das Bild auch eine optionale Tastatur als Teil eines externen Zubehörs, das auch als Schutzhülle und Aufsteller dient. Darüber hinaus ist vor dem Galaxy Tab S4 ein Eingabestift zu sehen, bei dem es sich mutmaßlich um den neuen S Pen handelt.

Unter dem Bild des Tablets hat Evan Blass noch einen weiteren Tweet angehängt. Darauf ist der neue S Pen für das Galaxy Tab S4 neben dem Vorgänger zu sehen. Offenbar hat Samsung nicht nur ein insgesamt runderes Design gewählt, sondern den Eingabestift im Vergleich auch etwas schlanker gemacht.

So günstig wie das neue iPad?

Erst kürzlich gab es einen vergleichbaren Leak, der das Tablet mit S Pen von vorne und hinten zeigen soll. Nicht nur aufgrund der Ähnlichkeit dazu ist es wahrscheinlich, dass auf dem neuen Bild tatsächlich das Galaxy Tab S4 zu sehen ist. Evan Blass gilt in der Tech-Welt als relativ zuverlässige Quelle, wenn es um Informationen zu Geräten geht, die noch nicht offiziell vorgestellt wurden.

Das Samsung Galaxy Tab S4 ist vor Kurzem in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht. Demnach hat der Hersteller das Tablet mit einem Snapdragon 835 als Antrieb ausgestattet. Dazu kommen mutmaßlich ein 4 Gigabyte großer Arbeitsspeicher sowie 64 Gigabyte interner Speicherplatz. Als Betriebssystem ist auf dem Gerät vermutlich ab Werk Android 8.1 Oreo vorinstalliert.

Bleibt die Frage, wann und zu welchem Preis Samsung sein neues Tablet veröffentlicht. Apple hat mit dem iPad (2017) ein vergleichsweise günstiges Modell im 400-Euro-Bereich auf dem Markt, das unlängst durch das Surface Go Konkurrenz bekommen hat.