Steht die offizielle Präsentation des Samsung Galaxy X, eines Smartphones mit faltbarem Display, unmittelbar bevor? Neueste Hinweise deuten darauf hin. Denn erstmals taucht das sagenumwobene Gerät auf einer offiziellen Firmenseite auf: im Samsung-Support.

Aufmerksam verfolgt die Netzgemeinde die Entwicklung des ersten Samsung-Smartphones, das ein faltbares Display bekommen und als Samsung Galaxy X firmieren soll. In der Gerüchteküche wurde ein solches Gerät schon lange kräftig aufgebrüht.

Nach ersten Patenten im Jahr 2015 kündigten manche Profi-Leaker das Galaxy X bereits für das dritte Quartal 2017 an. Der Zeitplan erschien nicht unrealistisch, wurde doch im Juli eine Bluetooth-Zertifizierung für ein solches Samsung-Gerät öffentlich.

Im September rangen sich dann die Südkoreaner selbst zu einem Statement durch und kündigten "ein faltbares Gerät" an, das auf den Markt kommen solle, sobald "kleinere technische Hürden" überwunden wären. Als Ziel nannte Samsung-CEO Koh Dong-Jin allerdings erst 2018.

Zeigt Samsung das Galaxy X schon im Dezember oder Januar?

Sein Team ist jetzt möglicherweise schon weiter, als der Chef damals geahnt hatte. Denn mittlerweile hat das mutmaßliche Samsung Galaxy X eine nächste Hürde genommen: den Weg auf eine offizielle Firmen-Webseite. Wie PhoneArena unter Bezugnahme auf den niederländischen Blog Mobiekopen berichtet, listet die koreanische Samsung-Seite im Support-Bereich ein Modell mit der Nummer SM-G888NO auf – das mutmaßliche Samsung Galaxy X.

Neue Details sind dem Eintrag nicht zu entlocken. Aber da offenbar bereits die nötigen Schritte für einen Marktstart vorbereitet werden, dürfte die offizielle Präsentation nicht mehr lange auf sich warten lassen. Da die Vorstellung des kommenden Flaggschiffs, des Samsung Galaxy S9, für den Februar erwartet wird, halten es nicht wenige Gerüchteköche für möglich, dass das Galaxy X schon im Dezember oder Januar das Licht der Öffentlichkeit erblickt.

Dann wird wohl auch endlich die Frage beantwortet, ob Samsung tatsächlich ein Bildschirm gelungen ist, den in der Mitte biegbar ist, oder ob doch eine Art Scharnier zwei einzelne Displays zusammenhält und faltbar macht.