Eine neue Patentzeichnung, die angeblich aus dem Hause Samsung stammt, soll die Zukunft des Smart Homes einläuten: Zu sehen ist hierbei eine Smartwatch, die das traute Heim 4.0 über Gesten steuern will. So könnte mit wenigen Handbewegungen ganz leicht der Fernseher eingeschaltet, die Heizung runtergefahren oder das Licht gedimmt werden.

Es mutet ein wenig an wie eine Szene aus einem Science-Fiction-Film: Über simple Gesten wird ein vernetztes Zuhause detailliert gesteuert. Als Sender der Signale dient ein kleines Gerät, das sich der Nutzer um die Hand schnallt. Was sich zuerst nach reiner Film-Fantasie anhört, könnte schon bald Realität werden. Zumindest scheint der südkoreanische Konzern Samsung ein Interesse daran zu haben, seine Smartwatch-Serie Galaxy Watch künftig so richtig clever zu machen.

Wie PatentlyMobile berichtet, tauchte vor Kurzem eine Patentzeichnung der Südkoreaner auf. Darauf angeblich zu sehen: Eine Smartwatch, die das Smart Home per Gesten mühelos steuert.

Upgrade für die Galaxy Watch?

Die neue Gestensteuerung könnte vor allem Samsungs Luxusklasse-Smartwatch Galaxy Watch treffen. Mit einem derartigen Upgrade würde sich die schlaue Uhr jedenfalls problemlos von ihrer Konkurrenz abheben.

Zusätzlich könnte Samsung seine Nutzer so davon überzeugen, zu mehr Samsung-Produkten zu greifen. Denn bislang steht nicht fest, mit welchen Produkten die neue Galaxy Watch kompatibel sein könnte. Da ist lediglich sicher, dass die hauseigenen Produkte gekoppelt werden können.

Smarter Ring, smarter Handschuh, smartes Armband?

Samsungs Kreativität macht aber nicht so schnell Halt. Geht es nach den Ideenjongleuren in Seoul, könnte die smarte Gestensteuerung künftig auch in weitere Accessoires Einzug halten: Ringe, Handschuhe oder Armbänder liegen da wohl besonders nahe.

Das Prinzip soll dabei immer dasselbe bleiben: Eine bestimmte Geste wird von einem bestimmten Gerät zu Hause erkannt, es fühlt sich entsprechend angesprochen und wartet auf Befehle. Weitere Signale der Smartwatch werden dann in eine Aktion umgewandelt. Wie viele dieser Gesten es geben soll und wie viele die restlichen Smart-Home-Produkte dann letzten Endes erkennen, steht allerdings noch in den Sternen. Vielleicht ist die Smartwatch mit Gestensteuerung für die vollkommene Vernetzung des modernen Daheims doch nur eine Fantasie. Die Zukunft wird es uns zeigen.

Ähnliche Artikel