Immer früher scheint der Termin für die offizielle Vorstellung des nächsten Samsung-Flaggschiffs angesetzt zu sein. War es einst noch Ende März, deutet nun einiges auf eine Präsentation im Rahmen der CES 2018 hin – die ist schon Anfang Januar. Allerdings hat die Sache einen Haken.

Mittlerweile brodelt die Gerüchteküche um den Samsung Galaxy-S8-Nachfolger gewaltig. Fast täglich kommen neue Leaks an die Oberfläche. Ein sicheres Zeichen dafür, dass es auch von offizieller Seite bald etwas zu erwarten gibt. Und das könnte nun sogar noch schneller gehen, als eigentlich erwartet. Denn zunächst war vermutet worden, dass Samsung sein neues Flaggschiff in einem eigenen Event Ende März vorstellt – eben wie es beim Galaxy S8 auch der Fall war. Dann wieder ging man von einem Termin Ende Februar aus. Samsung stellt seine High-End-Smartphones für gewöhnlich nicht auf Veranstaltungen wie dem Mobile World Congress vor, könnte aber seine Keynote direkt im Vorfeld des MWC terminiert haben.

Die neuesten Gerüchte gehen nun davon aus, dass die ersten offiziellen Einblicke sogar noch einen Monat früher gewährt werden könnten – auf einer Messe: der Consumer Electronics Show. Diese findet vom 9. bis 12. Januar in Las Vegas statt. Und diese Info stammt von niemand Geringerem als Evan Blass (via VentureBeat). Der Blogger macht regelmäßig mit präzisen Leaks und korrekten Prophezeiungen auf sich aufmerksam.

Wird auf der CES das komplette Samsung Galaxy S9 gezeigt?

Möglicherweise müssen sich Samsung-Fans aber selbst bei einem früheren Auftritt des Galaxy S9 noch eine Weile gedulden, bis sie das komplette Flaggschiff bewundern können. Denn Blass schreibt auch, dass Samsung trotz allem im März ein Sonderevent plant – wie beim Galaxy S8 also. Gut möglich, dass die Südkoreaner das neue Galaxy zwar auf der CES im Gepäck haben, es aber nur zum Teil zeigen wollen. Eine Art Teaser-Präsentation also. Doch zeigte die Vergangenheit nicht, dass es den Herstellern in solchen Situationen selten gelingt, alle Infos zurückzuhalten? Bis März müssen wir also wohl eher nicht mehr warten, bis alles Wissenswerte zum Samsung Galaxy S9 und S9+ bekannt ist.