Samsung arbeitet offenbar an einem neuen Wearable, das eine Mischung aus Smartwatch und Fitnesstracker wird. Das wasserdichte Gerät soll kleiner als die bisherigen Smartwatches daherkommen, aber die besten Eigenschaften der Gear S3 und Gear Fit2 besitzen.

Sind Gerüchte sonst gerne mal weit hergeholt, scheint dieses festen Boden unter den Füßen zu haben. Denn Ausgangspunkt für die Mutmaßungen zu einem neuen Samsung-Wearable ist eine Mail an Teilnehmer des hauseigenen SmartLab Plus Programms, in der nach Ideen für einen Werbeslogan gefragt wurde. Wie SamMobile berichtet, bringt das neue Produkt folgende Eigenschaften mit:

  • Es vereint die besten Eigenschaften der Gear S3 und Gear Fit 2.
  • Es ähnelt äußerlich eher einer Smartwatch als einem Activity-Tracker.
  • Es wird kleiner als eine herkömmliche Smartwatch und bekommt auch dünnere, austauschbare Armbänder.
  • Es eignet sich durch hohe Wasserfestigkeit zum Schwimmen und bietet alle Funktionen eines Fitness-Trackers sowohl für Anfänger als auch für Profis.
  • Es sendet Warnungen aus, wenn der Benutzer zu lange inaktiv ist oder beim Autofahren eine Pause einlegen soll.
  • Es bietet ein neues Nutzerinterface mit Widgets, die die wichtigsten Informationen bereithalten.

Neues Wearable könnte auf der IFA vorgestellt werden

Abschließend erwähnt Samsung noch, dass die Neuentwicklung den Nutzer den gesamten Tag begleiten soll, von der Arbeit bis ins Fitnessstudio. Ob das Gerät Gear S oder Gear Fit genannt oder gänzlich neu vermarktet wird, ist noch unklar. Ebenso schwieg Samsung in der Mail zu dem geplanten Release-Datum. Da die Gear S3 auf der vergangenen IFA vorgestellt wurde, scheint die Elektronik-Messe Anfang September in Berlin jedoch ein passender Zeitpunkt zu sein.