Sonic the Hedgehog ist das Maskottchen des japanischen Spielehersteller Sega. Der blaue Igel erlebt dieser Tage sein Comeback. Allerdings nicht auf einer Konsole der Japaner, sondern – ganz modern – auf den Smartphones. Unter dem Namen "Sega Forever" geht morgen eine Reihe von Spieleklassikern auf Android und iOS an den Start. Ob sich Sonic und Super Mario auch im Mobile-Game-Format ein Rennen als Superhelden-Konkurrenten liefern werden?        

Nintendos Super Mario rennt schon seit einer Weile unermüdlich über die Smartphone-Displays. Da will Sega natürlich nicht nachstehen und schickt sein Maskottchen Sonic auch auf den Handys auf Reisen. Neben dem blauen Igel finden weitere Helden des japanischen Spieleentwicklers ihren Weg auf die Betriebssysteme iOS und Android. "Phantasy Star II", "Comix Zone", "Kid Chameleon", "Altered Beast" und natürlich "Sonic the Hedgehog" sind ab morgen auf Google Play und in Apples App Store als Mobile Games zu finden.

Sega Forever wird stetig erweitert

Sie sind die ersten Spieleklassiker, die im Rahmen von "Sega Forever" veröffentlicht werden. Unter diesem Projektnamen möchten die Japaner nach und nach eine Sammlung ihrer Kult-Games anlegen, die in der Vergangenheit für Spielekonsolen wie Dreamcast, Mega Drive & Co. erschienen sind. Der Download ist kostenlos, für 2,29 Euro pro App können die Spiele in eine werbefreie Version umgewandelt werden.

Die Spieleklassiker von "Sega Forever" sollen Features wie Bestenlisten und Cloud-Speicherstände, Controller-Support und Wiedergabemöglichkeiten via Apple TV, AirPlay und Chromecast bereithalten. "Retro-Revolution" nennt Sega das und macht den Fans mit einem Trailer Lust auf mehr.